In der Türkei Urlaub machen – Diese Dokumente benötigen Sie

In der Türkei Urlaub machen – Diese Dokumente benötigen Sie

Längst ist bekannt, dass die Türkei zu den schönsten Reisezielen für ausgedehnte Urlaube gehört. Eine Reise in die Türkei lohnt sich. Moderne Architektur und historische Denkmäler – hier finden Sie beides. Die Türkei hat viele wunderbare Orte und Naturwunder zu bieten. Sie ist außerdem ein Land mit exzellenter Küche, die von aromatischen Gewürzen und exotischen, sonnengereiften Früchten geprägt ist. Möchten Sie auch in der Türkei Urlaub machen? Davor sollten Sie nicht vergessen, dass Sie für Ihre Reise bestimmte Dokumente benötigen.

In der Türkei Urlaub machen - benötigte Dokumente

In der Türkei Urlaub machen – benötigte Dokumente

Einreise in die Türkei mit einem Reisepass

Wenn Sie in der Türkei Urlaub machen möchten, brauchen Sie einen Reisepass. Das Dokument muss für mindestens 180 Tage nach Ihrer Reise in die Türkei gültig sein. Da Sie für die Einreise in die Türkei ein Visum benötigen, muss der Reisepass mindestens eine leere Seite haben, um das Visum hinzuzufügen. Sollte im Reisepass nicht genug Platz dafür sein, kann dies zur Verweigerung der Einreise in die Türkei führen.

Der Reisepass sollte sich bei Ihrer Reise in die Türkei in einem Zustand befinden, der die Identifizierung seines Inhabers ermöglicht. Die türkischen Behörden achten auch auf das Foto – es sollte aktuell sein und die Anforderungen an ein biometrisches Foto erfüllen. Die Normen für Passfotos geben vor, dass Sie auf dem Bild mit nach vorne gerichtetem Blick sowie geschlossenem Mund und offenen Augen gut erkennbar abgebildet sind.

Mit einem Personalausweis ist es nicht möglich, in der Türkei Urlaub zu machen.

Touristen- und Geschäftsvisum

Touristen- und Geschäftsvisum

Wer in der Türkei Urlaub machen möchte, benötigt ein Visum. Wenn Sie einen Urlaub in der Türkei planen, benötigen Sie ein Touristenvisum, das Sie berechtigt, sich innerhalb von 180 Tagen (gerechnet ab dem Datum der ersten Einreise) für 90 Tage in der Türkei aufzuhalten. Der Aufenthalt in einem Land mit einem nicht mehr gültigen Visum kann zu einer Geldstrafe sowie zu einem Verbot der Wiedereinreise führen.

Ein Visum kann auf verschiedene Arten erworben werden. Vor der Abreise können Sie es online bestellen, indem Sie sich registrieren, ein elektronisches Formular ausfüllen und eine Gebühr von $20 oder €15 bezahlen (dies ist mit jeder Kreditkarte möglich). Die Visumsbestätigung wird per E-Mail an Sie verschickt. Diese Bestätigung müssen Sie ausdrucken und zusammen mit Ihrem Reisepass bei der Grenzkontrolle oder vor dem Flug vorlegen.

Das Visum kann auch bei der Einreise in die Türkei erworben werden. An jedem Grenzübergang gibt es Verkaufsstellen, die dieses Dokument vor Ort ausstellen. Die Gebühr ist etwas höher und beträgt je nach Währung entweder $30, €25 Euro oder £20. Das Visum muss bar bezahlt werden.

Geschäftsvisa werden zu denselben Bedingungen ausgestellt.

Aufenthaltserlaubnis

Aufenthaltserlaubnis

Wenn Sie keinen Urlaub in der Türkei machen wollen, sondern aus geschäftlichen Gründen einreisen, sollten Sie eine Aufenthaltserlaubnis in diesem Land beantragen. Der Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels ist vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des zuvor erworbenen Visums zu stellen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des türkischen Außenministeriums.

Krankenversicherung

Krankenversicherung

Die ärztlichen Behandlungskosten in der Türkei sind relativ hoch, sodass es sich lohnt, vor der Reise in die Türkei eine Versicherung abzuschließen, die grundlegende Behandlungen übernimmt. In kleineren medizinischen Einrichtungen kann es notwendig sein, die Behandlung bar zu bezahlen. In solchen Fällen ist es ratsam, eine Rechnung zu verlangen, die Sie Ihrer Versicherung vorlegen sollten. So können Sie nach Ihrer Reise in die Türkei die Erstattung der Kosten beantragen.