Wie kann man den Namen im Reisepass nach der Heirat ändern?

Wie kann man den Namen im Reisepass nach der Heirat ändern?

Wenn man heiratet, ist nicht nur das Gelübde und die Zeremonie selbst wichtig, sondern auch eine Namensänderung in allen offiziellen Dokumenten. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die direkt nach der Hochzeit verreisen wollen, z.B. in die Flitterwochen. Der Prozess der Namensänderung im Reisepass ist einfach und kann sowohl vor als auch nach der Zeremonie geändert werden. Obwohl es nicht das Wichtigste während der Hochzeitszeit ist, ist es etwas, das die Leute im Kopf behalten müssen.

Wie kann man den Namen im Reisepass nach der Heirat ändern?

Wie kann man den Namen im Reisepass nach der Heirat ändern?

Es gibt eine Menge Alternativen mit der Namensänderung. Einen gemeinsamen Familiennamen annehmen, den eigenen Namen behalten, einen Doppelnamen auswählen usw. Egal was der Name wird, nach der Namensänderung muss man nach der Eheschließung sämtliche Stellen informieren. Wenn man sein eigenen Familiennamen behalten möchten, ist eine Änderung von Dokumenten nicht nötig. Dieser Dokumente müssen Sie neu beantragen oder über der Änderung informieren:

  • Ausweis
  • Reisepass
  • Fahrschein
  • EC-Karte
  • Krankenkassenkarte
  • Versicherungen
  • Klingelschild
  • Arbeitgeber
  • Vermieter

Passfotos können mit einem Passfoto-Online-Tool aufgenommen und bearbeitet werden, das nicht nur eine Anleitung zum Aufnehmen eines Fotos bietet, sondern auch die Möglichkeit, das Foto zu bearbeiten.

Kosten von der Namensänderung

Es gibt keine Frist, die Sie nach der Hochzeit bei der Namensänderung einhalten müssen. Auch Jahre nach der Eheschließung ist es möglich auf dem Standesamt einen gemeinsamen Ehenamen bestimmen oder einen Doppelnamen wählen.

Um eine Namensänderung nach der Eheschließung beim Standesamt zu beantragen, sollten Sie folgende Unterlagen nicht vergessen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Abschrift aus dem Geburts- oder Eheregister
  • Bescheinigung über den Wohnsitz

Wenn Sie sich nach der Eheschließung für einen gemeinsamen Ehenamen entscheiden oder einen Doppelnamen annehmen wollen, ist dies mit Kosten verbunden. Die Beglaubigung durch einen Standesbeamten kostet etwa 15 bis 20 Euro.

Flitterwochen in der Warteschleife

Reisepässe, die eine Namensänderung erfordern, werden normalerweise in einem Zeitraum von 4-6 Wochen ausgestellt. Dies ist besonders ärgerlich, wenn ein Paar eine Hochzeitsreise plant. Dies muss jedoch kein Problem sein. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder man reist mit dem alten Namen, oder man beantragt einige Monate vor der Feier einen Pass mit neuem Namen.

Die erste Möglichkeit – es wird empfohlen, den Namen für die Dauer der Reise nicht zu ändern. Obwohl das Paar rechtlich gesehen verheiratet ist und sich der Name geändert hat, können Sie für die Dauer der Flitterwochen weiterhin mit Ihrem alten Reisepass reisen. Die Beantragung des Reisepasses kann auch schon vor der Trauung erfolgen, dies kann sogar drei Monate vor der Hochzeit geschehen. Der alte Pass wird dann ungültig und der neue Pass wird nachdatiert, was bedeutet, dass seine Gültigkeit am Tag der Trauung beginnt. In dieser Situation kann der Reisepass nicht vor der Zeremonie benutzt werden.