Reise in die USA – Erfahren Sie, welche Dokumente Sie benötigen

Reise in die USA  - Erfahren Sie, welche Dokumente Sie benötigen

Reisen in die Vereinigten Staaten werden immer beliebter bei den Europäern. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen, darunter auch die Neugier, die das Land in den meisten von uns weckt. Amerika ist eine ganz “andere Welt”, und es ist mehr als 8000 Kilometer von uns entfernt, was die einen verängstigt, die anderen aber begeistert. Wenn Sie eine Reise in die USA wagen möchten, müssen Sie sich zweifellos auf eine lange Reise vorbereiten. Ein Flug nach Amerika kann außerdem teuer sein. Der Urlaub in diesem Land ist nicht der billigste, aber Sie werden sich sicherlich für den Rest Ihres Lebens daran erinnern. Lohnt es sich, in den USA Urlaub zu machen? Was müssen Sie auf eine Reise in die USA mitnehmen? Wie finden Sie einen günstigen Flug nach Amerika? Welche Dokumente benötigen Sie, um Ihren Zielflughafen in Amerika problemlos zu verlassen? Die Antworten auf diese Fragen sowie viele nützliche Informationen finden Sie in unserem Text!

Flüge in die Vereinigten Staaten

Flüge in die Vereinigten Staaten

Wenn Sie Ihren Flug nach Amerika von Deutschland aus antreten möchten, bieten die größten Flughäfen viele Möglichkeiten. Darüber hinaus wird ein erheblicher Teil der Direktflüge an die Ostküste der USA geleitet. Sie können einen direkten Flug nach Amerika zu folgenden Zielen buchen: Chicago O’Hare, New York JFK, Newark und Miami.

Das Angebot an Flügen in die Vereinigten Staaten ist etwas anders, wenn auch die Flüge mit Zwischenstopp in Frage kommen. Dies erweitert die Möglichkeiten erheblich und ermöglicht es Ihnen auch, einen viel besseren Preis zu finden, manchmal mit einer leichten Verlängerung der Reisezeit. Diese sogenannten “Billigflüge” in die USA (mit Zwischenlandung), die das Interesse einer wachsenden Gruppe von begeisterten Reisenden wecken, bieten Fluggesellschaften wie: American Airlines USA, Emirates USA, Brussels Airlines USA oder Norwegian USA.

Flughäfen in den USA

Flughäfen in den USA

Es liegt auf der Hand, dass die Vereinigten Staaten in Bezug auf die Anzahl der Flughäfen andere Länder der Welt weit übertreffen. Jahr für Jahr ziehen sie immer mehr Touristen an, die sich auf eine Reise in die USA begeben möchten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich der größte Flughafen der Welt auch in den USA befindet. Der Flughafen Atlanta Hartsfield-Jackson hat eine jährliche Gesamtzahl von 103 902 922 Passagieren (Daten von 2017). Große Flughäfen in den Vereinigten Staaten sind auch die folgenden: Chicago O’Hare, Dallas Fort Worth und New York JFK. 

Welche Art von Visum für den USA Urlaub?

Welche Art von Visum für den USA Urlaub?

Die beliebtesten Visa für die Reise in die USA sind B-1/B-2 Visa für den vorübergehenden Aufenthalt. B-1 ist für Personen bestimmt, die zu Geschäftszwecken in die Vereinigten Staaten reisen. Somit ist es für Personen  geeignet, die sich mit Geschäftspartnern beraten, an Konferenzen (sowohl geschäftlich als auch wissenschaftlich) teilnehmen, Immobilienfragen klären und Kontakte knüpfen möchten. Das B-2-Zeitvisum ist für Personen bestimmt, deren Reisen Freizeitaktivitäten sind, d.h. Tourismus, Besuche, ärztliche Behandlungen sowie Sozial-, Dienstleistungs- oder Firmenaktivitäten. B-1 und B-2 Visa werden sehr oft kombiniert und als ein B-1/B-2 Visum ausgestellt.

Abschnitt 214(b) der INA besagt, dass jede Person, die ein Visum für einen vorübergehenden Aufenthalt (B-1/B-2) beantragt, ein Immigrant ist. Wenn Sie dieses Dokument beantragen, müssen Sie dem Konsularbeamten daher nachweisen, dass Sie nach dem Einwanderungs- und Nationalitätsgesetz für ein Visum in Frage kommen. Um ein Visum zu erhalten, sollten Sie daher nachweisen können, dass Sie in die USA reisen, um sich dort nur vorübergehend und nicht langfristig aufzuhalten. Der Konsularbeamte muss sicherstellen können, dass Sie in Ihr Heimatland zurückkehren werden, sonst wird der Visumsantrag abgelehnt. Sie sollten außerdem nachweisen können, dass Sie über die finanziellen Mittel verfügen, um Ihre Ausgaben in den USA zu decken. Auch Ihren Wohnsitz außerhalb der Vereinigten Staaten und Ihre familiären, sozialen und wirtschaftlichen Bindungen zu Ihrem Wohnsitzland müssen nachgewiesen werden, damit sichergestellt werden kann, dass Sie die Vereinigten Staaten auch wieder verlassen werden.

Visum für die Reise in die USA - notwendige Dokumente

Visum für die Reise in die USA – notwendige Dokumente

Bei der Beantragung eines Service-/Touristenvisums müssen die entsprechenden Dokumente vorgelegt werden. Eines davon ist das elektronische Antragsformular für ein Nichteinwanderungsvisum (DS-160), das für das gesamte Verfahrens notwendig ist. Ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monaten über den geplanten Aufenthalt in den USA hinaus ist ebenfalls ein wichtiges Dokument. Wenn Sie ein Visum beantragen, benötigen Sie auch ein geeignetes Foto. Es sollte eine Größe von 2″ x 2″ haben. (50 mm x 50 mm) und aktuell sein, d.h. nicht älter als sechs Monate. Sie sollten auch eine Terminbestätigung über die Website (http://ustraveldocs.com/pl_pl/pl-niv-appointmentschedule.asp) mitbringen.

Schritt für Schritt einen Visumsantrag stellen

Schritt für Schritt einen Visumsantrag stellen

Wie sollten Sie vorgehen, um Schritt für Schritt ein amerikanisches Visum zu beantragen? Zunächst müssen Sie ein elektronisches Antragsformular für ein Nichteinwanderungsvisum (DS-160) ausfüllen. Der nächste Schritt ist die Zahlung der Gebühr für die Bearbeitung des Visumsantrags. Die Bezahlung ist online per Lastschrift oder Kreditkarte möglich. Eine andere Möglichkeit ist es, eine Online-Überweisung zu tätigen oder den Betrag bar bei der Bank zu bezahlen. Es gibt auch eine dritte Möglichkeit, nämlich die Barzahlung unter “Meine Konten”. Sobald Sie für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung bezahlt haben, müssen Sie einen Termin vereinbaren (über die Website). Während dieses Vorgangs benötigen Sie drei Informationen: Passnummer, Zahlungsbestätigungsnummer und 10-stellige Strichcodenummer von der Bestätigungsseite des DS-160-Formulars. Der nächste Schritt ist der Besuch der US-Botschaft/des US-Konsulats zu Ihrem vereinbarten Termin. Es ist wichtig, dass Sie einen Ausdruck Ihrer Terminbestätigung, einen Ausdruck Ihrer DS-160-Formularvorlage, das entsprechende Visafoto und Ihren aktuellen Reisepass (sowie frühere Reisepässe) mitnehmen. Ohne diese Unterlagen wird Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt.

Amerikanisches Visum – Belege

Auf der Grundlage des Visumsantragsformulars selbst sowie eines Gesprächs mit einem Berater kann der Visumsantrag angenommen oder abgelehnt werden. In den meisten Fällen sind keine zusätzlichen Unterlagen erforderlich, aber der Antragsteller kann sie mitbringen, wenn er denkt, dass sie während der Sitzung hilfreich sein werden. Bei der Anhörung berücksichtigt der Konsularbeamte die Absichten des Antragstellers, die familiären Umstände sowie die langfristigen Pläne und Perspektiven im Wohnsitzland. Jeder Fall wird im Einklang mit dem Gesetz einzeln geprüft.

Für die meisten Menschen sind keine zusätzlichen Dokumente erforderlich, aber manchmal sind sie notwendig. Wenn beispielsweise Ihr Aufenthalt in den USA in der Vergangenheit schon einmal verlängert wurde oder sich Ihr Visumsstatus geändert hat, sollten Sie den Beamten darüber informieren und alle relevanten Zertifikate vorlegen. Dies gilt auch, wenn Sie jemals verhaftet oder wegen eines Vergehens oder Verbrechens verurteilt wurden. Wenn das Ereignis außerhalb Ihres Landes stattgefunden hat, ist es zwingend erforderlich, eine “Strafregisteruntersuchung” und ein Gerichtsurteil oder eine Entscheidung des Staatsanwalts der zuständigen Behörden des Landes, in dem es stattfand, einzureichen. Denken Sie daran: Alle Dokumente müssen mit einer englischen Übersetzung eingereicht werden.

Bei der Beantragung eines US-Visums ist eine Grundregel zu beachten: Es ist absolut verboten, gefälschte Dokumente einzureichen. Bitte beachten Sie, dass Betrug oder falsche Angaben, unabhängig von ihrem Zweck, zu einem dauerhaften Verbot der Beantragung eines Visums führen können, was bedeutet, dass Sie die USA nicht besuchen können. Sie brauchen keine Angst um Ihre persönlichen Informationen zu haben, der gesamte Visumprozess ist für Sie sicher.

Ärztliche Behandlung in den USA – notwendige Zertifikate

Etwas anders sieht es bei denjenigen aus, die ein Visum beantragen, das es ihnen ermöglicht, in den USA behandelt zu werden. Zusätzlich zu den oben genannten und den vom Konsularbeamten geforderten Dokumenten sind sie verpflichtet, weitere Zertifikate vorzulegen. Eins davon ist ein Brief mit einer medizinischen Diagnose von den behandelnden Ärzten. Dieser sollte eine Beschreibung der Erkrankung und den Grund für die Wahl der Vereinigten Staaten als Behandlungsort beinhalten. Außerdem wird auch ein Schreiben des Arztes oder Gesundheitsversorgers in den USA benötigt, das bescheinigt, dass es einen festen Behandlungsplatz in den USA gibt ( die voraussichtliche Dauer und die Kosten der Behandlung sollten ebenfalls enthalten sein). Zusätzlich zu diesen Dokumenten ist auch eine Erklärung der Person/Organisation zur Bezahlung des Transports, der Unterkunft und der medizinischen Verfahren nützlich. Diesem Dokument sollte ein Bonitätsnachweis, z.B. ein Kontoauszug oder eine andere schriftliche Einkommensgarantie beigefügt werden. Die Erklärung kann Kopien von Steuererklärungen enthalten, die entsprechend beglaubigt wurden.

Zollabfertigung und -kontrolle – wie funktioniert es?

Sie sollten sich grundsätzlich an die geltenden Regeln und Anforderungen am Flughafen halten. Dies gilt nicht nur für das angemessene Verhalten oder die Übergabe von Dokumenten, sondern auch für Handgepäck und aufgegebenes Gepäck. Ohne ordnungsgemäße Kontrolle kann ein Fahrgast nicht an Bord gehen. Es lohnt sich also, sich darauf “vorzubereiten”, um Zeit zu sparen und die eigenen Nerven zu schonen.

Es gibt eine Liste von Dingen, die Sie nicht im Gepäck mitnehmen können. Die Vereinigten Staaten, als eines der führenden Länder der Welt, haben dazu ihre eigenen Regeln. Was darf, abgesehen von den Gegenständen, die auf jeder Reise verboten sind, nicht in die USA transportiert werden?

Lebensmittel aus Ihrem eigenen Land am US-Flughafen?

Lebensmittel aus Ihrem eigenen Land am US-Flughafen?

Auf Ihrer Reise in die USA können Sie fast alle Lebensmittel mitnehmen. Denken Sie jedoch vor dem Flug nach Amerika daran, dass diese sich in ihrer ursprünglichen Verpackung befinden sollten – so vermeiden Sie Probleme bei der Zollabfertigung. Beim Transport eines Produkts sollten Sie die entsprechende Kategorie auf der im Flugzeug ausgefüllten Zollanmeldung markieren, auch wenn es auf der Liste der “erlaubten Artikel” steht. Auf diese Weise können Sie auch das Genehmigungsverfahren ohne großen Aufwand durchlaufen.

Es ist verboten, unverarbeitete tierische Erzeugnisse per Flug nach Amerika zu transportieren. Alle “hausgemachten” Würstchen und Ähnliches sollten daher im Kühlschrank bleiben. Auf Flughäfen in den Vereinigten Staaten gibt es speziell ausgebildete Hunde, die alle tierischen Produkte in Ihrem Gepäck leicht erkennen können. Es ist wichtig, einen beschrifteten Aufkleber anzubringen, der darauf hinweist, dass sich verarbeitetes Fleisch in der Verpackung befindet, das auch für die Lagerung außerhalb des Kühlschranks geeignet ist.

Frisches Obst wie Äpfel, Kirschen, Bananen und Orangen sowie Gemüse wie Tomaten, Gurken und Karotten können nicht in die Vereinigten Staaten transportiert werden. Samen und Blumen sowie andere Pflanzen werden ebenfalls beschlagnahmt. Es lohnt sich also nicht, vor der Reise in die USA den Garten zu plündern. 

Verzollung von Alkohol, Zigarren und Zigaretten

Verzollung von Alkohol, Zigarren und Zigaretten

Alkohol (Wein, Tinkturen, Bier etc.), kann nur von Erwachsenen in die USA transportiert werden. Denken Sie daran, dass nach US-Recht ein Erwachsener mindestens 21 Jahre alt sein muss (am Tag des Grenzübertritts), nicht 18 Jahre. Nach offiziellen Informationen auf der Website der Regierung sollten Sie Alkohol nur für den “persönlichen Gebrauch” transportieren – größere Mengen an Alkohol können von den Zollbeamten für die Zollabfertigung freigegeben werden. Maximal 1 Liter Alkohol pro Person ist nicht zollpflichtig. Wichtig ist auch, dass Alkohol, der in Duty-Free-Shops am Flughafen gekauft wird, den gleichen Gesetzen unterliegt wie ein Getränk, das in einem anderen Geschäft gekauft wird. Auch hausgemachter Alkohol in angemessenen Mengen wird nicht beschlagnahmt. Allerdings sollten die Flaschen mit Aufklebern versehen sein, die über die Art des enthaltenen Alkohols informieren und in englischer Sprache verfasst sind.

Auch Zigaretten gehören zu den Drogen, die viele Menschen in die USA transportieren wollen. Das Gesetz besagt eindeutig, dass 200 Zigaretten von Europa in die Vereinigten Staaten transportiert werden können. Es ist auch möglich, losen Tabak zum Rauchen mitzunehmen, aber es sollte sich um angemessene Mengen handeln (ähnlich wie bei Alkohol). Die Anzahl der transportfähigen Zigarren beträgt 100 – mit Ausnahme von Kuba, das ein Embargo für die Ausfuhr dieses Produkts erhalten hat.

Mitnahme von Medikamenten in die Vereinigten Staaten

Laut der offiziellen Website können fast alle Medikamente, die Sie in einer europäischen Apotheke ohne Rezept kaufen können, in die USA transportiert werden. Sie müssen sich jedoch in der Originalverpackung befinden. In dem Dokument können Sie lesen, dass die zulässige Menge an Medikamenten “die Menge für den persönlichen Gebrauch” ist. Sie darf jedoch den Bedarf für einen Zeitraum von mehr als 90 Tagen nicht überschreiten. Was die Art der rezeptfreien Medikamente betrifft, so ist es erlaubt, verschiedene Arten von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln sowie getrocknete oder pulverisierte Kräuter zu transportieren, natürlich originalverpackt.

Etwas anders sieht es bei verschreibungspflichtigen Medikamenten aus. Natürlich können Sie sie in die Vereinigten Staaten transportieren, aber sie unterliegen bestimmten Einschränkungen, die beachtet werden sollten. Alle Spezialmedikamente wie Antibiotika, Morphium und Psychopharmaka werden nur gegen Vorlage eines gültigen Rezeptes verkauft. Dieses Dokument wird am Flughafen benötigt, entweder in der Originalversion oder in einer von einem Arzt ausgestellten Kopie. Das Rezept sollte genau die Menge an Tabletten (Dosen) enthalten, die der Patient für seinen Aufenthalt in den USA benötigt. Unterschätzen Sie diese Anforderung nicht!

Eine Reise nach Amerika – Gesundheitsprobleme

Wenn Sie regelmäßig verreisen, werden Sie sicherlich wissen, dass Sie sich auf jede Reise richtig vorbereiten müssen. Dazu gehören auch formellere Angelegenheiten. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten reisen, sind Sie nicht verpflichtet, eine Reiseversicherung abzuschließen, wie in einigen anderen Ländern. Trotzdem lohnt sich der Abschluss. Es ist am besten, sie bei einem der bekannten Unternehmen mit Versicherungsschutz für die USA abzuschließen. Die Gesundheitsversorgung in den Vereinigten Staaten gilt nicht als die beste, aber ohne Versicherung muss man im Krankheitsfall mit wirklich hohen Kosten rechnen. Vor Ihrer Abreise nach Amerika müssen Sie sich nicht zusätzlich impfen lassen.

Reisen in die USA – Basisinformationen

Die Vereinigten Staaten sind zweifellos eines der attraktivsten Länder der Welt. Jedes Jahr werden sie zum Ziel von immer mehr Reisenden. Die außergewöhnlich attraktiven Orte für Touristen ziehen nicht nur Aufmerksamkeit auf sich, sondern laden Touristen auch ein, Amerika erneut zu besuchen. Es gibt so viele interessante und einzigartige Gebiete und Orte in den USA, dass es manchmal wirklich schwer ist, sich zu entscheiden, wo man seine Reise beginnen soll. Bevor Sie zu einer Sightseeing-Tour aufbrechen, sollten Sie sich für eine der beiden beliebtesten Lösungen für das Reisen entscheiden, was die spätere Planung erheblich erleichtert. Die erste ist die Nutzung einer Autovermietung, die zweite sind Billigflüge innerhalb der USa.

Wenn Sie auf eine Reise gehen und planen, bestimmte Orte zu besuchen, sollten Sie auf die Wettervorhersage achten. Das Klima in den USA ist je nach Standort extrem vielfältig. Bevor man also einen bestimmten Ort besucht, lohnt es sich, nach Informationen über ihn zu suchen. Dies wird die Vorbereitung auf die Reise erheblich erleichtern. Denken Sie auch daran, dass es im Winter viel einfacher ist, günstige Flüge nach Amerika zu finden.

Was sollte man in den USA unbedingt sehen?

Was sollte man in den USA unbedingt sehen?

Eine der beliebtesten Städte der USA, vor allem unter Touristen, ist Las Vegas in Nevada. Der Ort zieht Reisende mit seiner mysteriösen Atmosphäre, seinem Luxus und den weltberühmten Auftritten verschiedener Künstlergruppen an.

Was sollte man in den USA unbedingt sehen?

Ein ebenso beliebter Ort, der im Bundesstaat Arizona liegt, ist der Grand Canyon von Colorado. Er ist zweifellos die berühmteste Naturattraktion dieses Landes. Der Anblick dieses natürlichen Meisterwerks begeistert seit vielen Jahren Touristen und Abenteurer aus aller Welt.

Times Square in New York City

Der dritte Ort, der auf der Liste aller Reisenden in den Vereinigten Staaten stehen sollte, ist der Times Square in New York City. Er ist zweifellos das nie schlafende Herz der Stadt, das ständig mit Leben erfüllt ist. Hier kann man sogar Prominente treffen.

USA Urlaub

Sie möchten in den USA Urlaub machen und begeistern sich für Naturwunder? Dann sollten Sie unbedingt den Yellowstone Nationalpark besuchen. Es gibt Hunderte von aktiven Geysiren, Schlammvulkanen, schöne Wasserfälle, heiße Quellen, Berge, wilde Wälder und kristallklare Seen. Der Park ist auch die Heimat einer Vielzahl von Tierarten. Yellowstone ist zweifellos einer der Orte, die Touristen zu jeder Jahreszeit begeistern.

Reise in die USA

Jeder, der Großstädte liebt und eine Reise in die USA macht, muss unbedingt San Francisco doch mit seinem eigenen Charme. Jedes Jahr zieht er Millionen von Touristen aus aller Welt an. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten San Franciscos gehören die Golden Gate Bridge, die Insel Alcatraz und die berühmten historischen Straßenbahnen.

Reise in die USA - was sollte man gesehen haben?

Reise in die USA – was sollte man gesehen haben?

Die Vereinigten Staaten sind ein Land, in dem man viel Spaß haben kann. Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Kulturen und Bräuche. Country Dance, ein Ausflug in die nähere und weitere Umgebung oder eine Party in einem tollen Club sind nur einige der vielen Möglichkeiten, Zeit in diesem Land zu verbringen. Einige Touristen, die in den USA Urlaub machen, beschließen auch, in riesigen Einkaufszentren, wo man Markenprodukte zu niedrigeren Preisen als in Europa finden kann, wie verrückt einzukaufen. Denken Sie jedoch daran, nur “für den eigenen Gebrauch” einzukaufen, damit die Ware auf dem Rückweg nicht verzollt wird.

In den USA Urlaub machen - lohnt sich das?

In den USA Urlaub machen – lohnt sich das?

In den USA Urlaub zu machen, ist weiterhin ein Traum vieler Reisender. Dank der Vielfalt dieses Landes findet jeder etwas für sich. Es ist nicht schwer, sich in die USA zu verlieben, weshalb ein großer Teil der Touristen, die das Land besucht haben, nach einiger Zeit wieder zurückkehren will. Eine Reise in die  USA ist ihren recht hohen Preis absolut wert, denn sie ist ein echter Genuss für Reisefreunde und Abenteurer. In den Vereinigten Staaten kommt keine Langeweile auf! Daher lohnt es sich, dieses Land zu besuchen und einige Zeit dort zu bleiben, um so viel wie möglich über die facettenreiche amerikanische Kultur zu erfahren.