Urlaub in Albanien – Welche Dokumente benötigt man?

Urlaub in Albanien – Welche Dokumente benötigt man?

Ein Urlaub in Albanien. ist nicht unbedingt naheliegend. Dennoch können die schönen Strände des Landes, die ausgezeichnete regionale Küche, und die zahlreichen Denkmäler aus vergangenen Jahrhunderten eine echte Überraschung für Besucher sein. Es gibt viele Orte zum Entspannen – von schönen Resorts an dem Punkt, wo die Adria auf das Ionische Meer trifft, über die Küstenstadt Durres bis hin zum malerischen Saranda, von dem aus man schnell zur griechischen Insel Korfu gelangt. Daher wollen immer mehr Menschen in Albanien Urlaub machen. Die Orte verleiten zum Träumen, aber vor Ihrer Reise nach Albanien sollten Sie trotzdem einige Dinge erledigen. Denn wenn Sie Urlaub in Albanien machen möchten, müssen Sie die entsprechenden Dokumente vorweisen können.

In Albanien Urlaub machen - welche Dokumente braucht man?

In Albanien Urlaub machen – welche Dokumente braucht man?

Albanien ist vorerst nur ein Kandidat für den Beitritt zur Europäischen Union, aber dennoch können Europäer, die Urlaub in Albanien machen möchten, nur mit einem Personalausweis in das Land einreisen und brauchen keinen Reisepass. Das Dokument muss aktuell und mindestens 3 Monate über das geplante Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Urlaub in Albanien – Einreise mit dem Personalausweis

Der Personalausweis muss sich darüber hinaus in einem guten Zustand befinden, wenn Sie in Albanien Urlaub machen möchten.

Bei einer Routinekontrolle am Flughafen oder in Albanien müssen die personenbezogenen Daten gut zu erkennen sein (insbesondere die Nationalität, das Ablaufdatum des Dokuments und das Foto). Auf dem Foto sollte das Gesicht klar erkennbar und der Blick zur Kamera gerichtet sein. Neben einem natürlichen Gesichtsausdruck ist außerdem wichtig, dass keine Kopfbedeckungen oder dunkle Brillen auf dem Foto getragen werden. Achten Sie vor Ihrem Urlaub in Albanien unbedingt darauf, dass diese Anforderungen erfüllt werden.

Reisepass

Wenn Sie keinen europäischen Personalausweis haben, können Sie Ihren Urlaub in Albanien auch mit dem Reisepass antreten. Das Dokument muss bis mindestens 90 Tage nach dem geplanten Rückreisedatum gültig sein. Die personenbezogenen Daten im Dokument sollten gut lesbar sein und das Foto den offiziellen Anforderungen entsprechen (die Kriterien entsprechen denen der Fotos für die europäischen Personalausweise).

Aufenthalt

Aufenthalt

Wer in Albanien Urlaub machen möchte, darf sich bis zu 90 Tage lang dort aufhalten. Der Aufenthalt muss dabei innerhalb einer Zeitspanne von 180 Tagen ab der ersten Einreise liegen. Er kann unter bestimmten Voraussetzungen verlängert werden, nämlich wenn Sie eine Beschäftigung oder einen festen Wohnsitz vorweisen können oder mit einem Bürger des Landes verheiratet sind. Wenn etwas davon auf Sie zutrifft, sollten Sie mit einem gültigen Reisepass bei der Einwanderungsbehörde die nötigen Formalitäten für Ihren verlängerten Aufenthalt erledigen.

Brauchen Sie eine Krankenversicherung für den Urlaub in Albanien?

Brauchen Sie eine Krankenversicherung für den Urlaub in Albanien?

Es ist nicht zwingend erforderlich, eine Krankenversicherung für Ihren Urlaub in Albanien abzuschließen, aber es empfiehlt sich für den Fall, dass Sie eine ärztliche Behandlung oder einen Rücktransport in Ihr Heimatland benötigen. Die Nutzung einer Krankenversicherung ist bei einem Urlaub in Albanien nur mit einem gültigen Reisepass möglich.

In Albanien Urlaub machen - Anreise mit dem Auto

In Albanien Urlaub machen – Anreise mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto in Albanien Urlaub machen möchten, brauchen Sie keinen internationalen Führerschein, denn auch ausländische Führerscheine werden dort anerkannt. Der Fahrer sollte auch über eine Kfz-Zulassungsbescheinigung und eine gültige Haftpflichtversicherung in Form der Grünen Versicherungskarte verfügen. Das Dokument kann bei Ihrer Kfz-Versicherung angefordert werden. Wenn der Fahrer des Fahrzeugs nicht der Besitzer ist, ist eine notarielle Bescheinigung über die Fahrzeugnutzung erforderlich, die auf Albanisch oder Englisch übersetzt werden muss. In Albanien muss die Straßenverkehrsordnung unbedingt eingehalten werden. Selbst bei einer geringfügigen Straftat kann eine Geldstrafe verhängt werden und der Führerschein sowie die Zulassung können für bis zu sechs Monate entzogen werden. Achten Sie daher bei einem Urlaub in Albanien unbedingt darauf, sich an die geltende Straßenordnung zu halten.