Biometrisches Passbild Generator

Biometrisches Passbild Generator

Bereiten Sie ein perfektes Biometrisches Passbild vor, welches garantiert gültig ist

Biometrisches deutsches Passbild - Format und Standards für die digitale Fotografie

Biometrisches Passbild Generator - Foto für den deutschen Reisepass online
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Bild-Definitionen
  • Kopfhöhe: 34.5 mm
  • Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 3 mm
Geeignet für Online-Einreichung?
Ja
Druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe

Was erhalten Sie?

Sie sparen Zeit und Geld - machen Sie bequem von Zuhause aus ein Foto für Ihre Dokumente

Bequemlichkeit
Digitalfoto in wenigen Sekunden bereit oder Lieferung des gedruckten Fotos zu Ihnen nach Hause
Professioneller Service
Innerhalb von 7 Jahren haben über 1.000.000 Menschen unsere Dienste in Anspruch genommen.
Akzeptanzgarantie
Wenn Ihr Foto von den Behörden abgelehnt wird, erstatten wir Ihnen das Doppelte des von Ihnen gezahlten Preises
Zufriedenheitsgarantie
Machen Sie so viele Fotos, wie Sie möchten - Sie zahlen nur, wenn Sie zufrieden sind

Was schreiben unsere Kunden über uns?

Die Meinungen stammen aus unseren Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Marie Böhmer

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe in nur 3 Minuten ein Foto für meinen Personalausweis gemacht. Die digitale Version konnte ich sofort herunterladen und die gedruckte Version wurde nur 2 Tage später zu mir nach Hause geliefert. Wow!

Ulrich Reinfelder

Ich erhielt ein perfektes Foto für meinen Reisepass, ohne mein Haus zu verlassen. Ich musste weder nach einer Fotokabine noch nach einem Fotostudio suchen. Das Foto wurde von den Behörden akzeptiert, sodass ich jetzt auf meinen Reisepass warte.

Stephanie Sparmberg

Diese App wurde mir von einem Freund empfohlen, der sich über das erhaltene Ausweisfoto richtig freute. Ich kann es nur empfehlen!

Vorgestellt in

Biometrisches deutsches Passbild - Format und Standards für die digitale Fotografie

Biometrisches Passbild Generator - Foto für den deutschen Reisepass online
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Bild-Definitionen
  • Kopfhöhe: 34.5 mm
  • Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 3 mm
Geeignet für Online-Einreichung?
Ja
Druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe

Wie mache ich ein Foto?

Körper-Kamera-Abstand
1
Körper-Kamera-Abstand
Körperhaltung: geradeaus
Körperhaltung: geradeaus
2
Körperhaltung: geradeaus
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
3
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts

Biometrisches Passbild in einem Wimpernschlag

Ein deutscher Reisepass kann im Bürgeramt an ihrem Wohnort beantragt werden. Für den Reisepass benötigen Sie ein biometrisches Passbild. Dies ist nach den Anschlägen des 11. Septembers 2001 Vorschrift. Ziel ist es die Identitätsüberprüfung von Reisenden zu verbessern. Die biometrischen Merkmale im Chip können bei der Prüfung, ob Pass und Person wirklich zusammengehören, eingesetzt werden. Seit November 2007 werden neben dem Passbild auch zwei Fingerabdrücke des Reisepassinhabers im Chip gespeichert.

Passbild Größe & Format

Die Größe des Lichtbilds ist eines der Kriterien, die über die Anerkennung des biometrischen Passfotos durch das Amt entscheiden. Die Anforderungen an die Größe und Position des Gesichts auf dem Foto sind streng definiert.

Passfotos sollten die Größe von 3,5 x 4,5 cm haben. Das Foto sollte keine Rahmen haben. Von der Kinnlinie bis zur Oberseite des Kopfes sollte das Gesicht 70-80 Prozent des Fotos ausfüllen, das heißt die optimale Höhe des Gesichts sollte zwischen 3,2 und 3,6 cm liegen. Das Gesicht muss auf dem Foto im Ganzen sichtbar sein, es darf nicht abgeschnitten werden. Außer dem Gesicht sollten auf dem Foto auch die Oberseite des Körpers und ein Teil der Frisur sichtbar sein.

Die empfohlene Auflösung des Passfotos beträgt 600 dpi (827x1063 Pixel), und eine Auflösung von 300 dpi (413x531 Pixel) ist zulässig.

Passfoto Hintergrund

Bei biometrischen Passbildern ist der Hintergrund ein wichtiger Teil des Bildes. Der Hintergrund des Fotos sollte monochromatisch sein und einen guten Kontrast zur Gesichts- und Haarfarbe aufweisen. Dunklere Hintergründe funktionieren besser bei hellem Haar, während hellere Hintergründe besser bei dunklem Haar funktionieren. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Hintergrundfarbe Sie wählen sollen, ist es am besten, einen weißen Hintergrund zu verwenden.

Beim Fotografieren wählt der Fotograf normalerweise den richtigen Hintergrund aus, aber wenn Sie das Foto selbst vorbereiten möchten, lohnt es sich, auf eine gute Wahl des Hintergrunds zu achten. Am besten ist es, einen einheitlichen, neutralen Hintergrund zu wählen, also vermeiden Sie einen Hintergrund in Form einer Mustertapete. Es ist auch darauf zu achten, ob es Objekte im Hintergrund gibt.

Passfoto Schärfe & Kontrast

Das biometrische Passbild sollte auch die Anforderungen an Kontrast und Schärfe erfüllen. Wenn das Bild nicht scharf genug ist, kann es abgelehnt werden. Wenn Sie ein Foto alleine vorbereiten, müssen Sie auf die richtigen Kameraeinstellungen achten, oft führt eine leichte Bewegung der Kamera dazu, dass das Foto leicht verwackelt wird, daher ist es am besten, ein Stativ zu verwenden, wenn Sie alleine fotografieren. Es lohnt sich auch, in einem Raum zu fotografieren, in dem Sie das richtige Licht haben, so dass auf Ihrem Gesicht keine Schatten sind.

Passfoto Ausleuchtung

Wenn Sie ein Foto für Ihren Reisepass machen, ist es wichtig, dass Ihr Gesicht richtig ausgeleuchtet wird, damit alle Ihre Merkmale deutlich sichtbar sind. Das Foto sollte nicht zu dunkel sein, denn dann kann man die Details des Gesichts nicht mehr erkennen. Das gleiche gilt, wenn das Gesicht teilweise von einem fallenden Schatten überschattet wird. Zu viel Licht, das vom Gesicht reflektiert wird, kann auch ein Passfoto disqualifizieren. Eine adäquate Beleuchtung ist eine, bei der das Gesicht deutlich sichtbar ist, nicht zu dunkel oder zu hell.

Passbild Fotoqualität

Bei biometrischen Bildern für den Reisepass ist die Qualität des Bildes entscheidend. Das Foto sollte klar und ausdrücklich sein. Bei der Aufnahme eines Fotos ist es am besten, eine Auflösung von 600 dpi zu verwenden, doch sollte auch ein Foto mit einer Mindestauflösung von 300 dpi akzeptiert werden.

Passfoto Kopfposition & Gesichtsausdruck

Einer der häufigsten Faktoren, die Passfotos oft disqualifizieren, ist die Kopfhaltung und der Gesichtsausdruck. Die richtige Kopfposition für ein Foto ist eine Position, bei der der Kopf in keine Richtung geneigt ist, weder nach vorne noch nach hinten. Ebenso wird ein Foto, bei dem der Kopf leicht seitlich in der Halbprofil liegt, nicht akzeptiert. Auf einem korrekt aufgenommenen Passfoto muss der Kopf geradeaus sein und beide Ohren müssen sichtbar und ausgerichtet sein.

Der Gesichtsausdruck auf Passfotos sollte neutral oder seriös sein. Auf dem Foto können Sie nicht lächeln, und Ihr Mund sollte vollständig geschlossen sein.

Biometrisches Passbild Brille & Brillenträger

Personen, die Brille tragen, sollten ein biometrisches Passfoto in einer täglich getragenen Brille machen. Damit ein Passfoto mit Brille akzeptiert wird, darf die Brille auf dem Foto jedoch nicht die Augen verdecken, die Iris der Augen muss sichtbar bleiben und deshalb dürfen die Brillengestelle die Augen nicht überlappen. Auch dürfen zum Passfoto keine dunklen Gläser getragen werden. Erwähnenswert ist auch, dass die Linsen das Licht nicht reflektieren, wenn dies der Fall ist, sollte das Foto erneut aufgenommen werden.

Passbild Kopfbedeckung

Biometrische Passfotos werden in der Regel ohne Kopfbedeckung wie Mütze oder Schal aufgenommen. Es ist auch nicht erlaubt, aus religiösen Gründen das Gesicht mit einer Burka zu bedecken. Damit das Passfoto akzeptiert wird, darf das Gesicht nicht verdeckt sein, und es darf sich keine Schatten auf dem Gesicht befinden, der eine Identifizierung unmöglich machen würden.

Es gibt jedoch einige Ausnahmen von der Regel des Tragens einer Kopfbedeckung. Aus religiösen Gründen ist es erlaubt, den Kopf mit einem Kopftuch zu bedecken, aber nur so, sodass das ganze Gesicht vom Kinn bis zur Stirn vollständig sichtbar ist und keine Schatten darauf fällt.

Passfoto Augen & Blickrichtung

Bei biometrischen Passfotos für einen deutschen Reisepass sind die Augen und die richtige Blickrichtung entscheidend. Seit 2007 können auf dem RFID-Chip des deutschen Reisepasses neben dem Passbild auch Fingerabdrücke und ein Iris-Scan des Auges gespeichert werden, die für jede Person einzigartig sind und zur Identifizierung von Personen dienen. Wenn die Iris auf dem Foto nicht deutlich sichtbar ist, kann das Foto zurückgewiesen werden. Daher können alle Bilder, bei denen die Augen geschlossen oder teilweise geschlossen oder durch Haare verdeckt sind, nicht in einem Reisepass verwendet werden. Das Gleiche gilt, wenn die Augen zur Seite gerichtet sind. Ein korrekt aufgenommenes Foto ist daher ein Foto, bei dem die Augen geradeaus schauen und die Iris des Auges deutlich sichtbar ist.

Biometrisches Passbild Kosten & Preise

Die Kosten für biometrische Passfotos schwanken zwischen 5 und 20 Euro, und der Preis hängt von der Anzahl der Fotos ab, die Sie kaufen möchten, und davon, wo sie aufgenommen werden. In einem professionellen Fotostudio zahlen Sie zwischen 12 und 20 Euro. Wenn Sie ein Foto in einem Foto-Gebäude machen, kostet Ihnen das zwischen 6 und 12 Euro. Wenn Sie jedoch selbst ein Foto machen und einen Online-Generator verwenden wollen, um das Foto auszuschneiden, zahlen wir zwischen 5 und 9 Euro für das so vorbereitete Foto.

Biometrische Passbilder Selber Machen

Sie können ein biometrisches Passfoto von einem professionellen Fotografen kaufen, aber Sie können es auch selbst mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Kamera machen.

Wenn Sie Ihr eigenes Passfoto machen wollen, müssen Sie einige wichtige Regeln beachten:

  • Nehmen Sie es nicht selbst mit, sondern verwenden Sie eine zweite Person oder einen Fotoständer.
  • Achten Sie darauf, dass im Raum genügend Licht vorhanden ist, damit Ihr Gesicht im Bild klar ist und keine Schatten darauf fallen.
  • Machen Sie das Bild, auf dem Sie hinter Ihrem Rücken einen einheitlichen, möglichst hellen Hintergrund haben werden.
  • Denken Sie daran, auf dem Bild geradeaus zu schauen, die Augen offen zu halten und ein neutrales Gesicht zu haben.
  • Die empfohlene Fotoauflösung beträgt 600 dpi. Überprüfen Sie daher die Kameraeinstellungen, bevor Sie das Bild aufnehmen.

Wie viel kostet ein Reisepass und wie lange dauert es einen neuen Reisepass zu bekommen?

Ab Antragstellung dauert es mindestens zwei Wochen bis Sie Ihren Reisepass im Bürgeramt abholen können. Man kann natürlich auch einen Expressverfahren beantragen: in der Regel können Sie den Reisepass am dritten Werktag abholen, dies kostet aber 32€ extra. Ein Reisepass mit 32 Seiten kostet für 24-Jährige und älter 60€ und 37.50€ für die Personen die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Um einen Reisepass beantragen zu können müssen Sie zusätzlich zu dem biometrischen Passbild den alten Reisepass (auch wenn dieser ungültig ist), ein gültiges Ausweisdokument und eine Personenstandsurkunde (nur falls Sie noch nie einen Reisepass beantragt haben) mitbringen. Wenn Sie älter als 24 sind, ist der Reisepass 10 Jahre gültig, sollten Sie jünger sein dann nur 6 Jahre.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

❓ Welche Frisur auf Passfoto?

Es gibt keine spezifischen Anforderungen an die auf dem Passfoto zu zeigende Frisur, wichtig ist, dass die Haare das Gesicht und insbesondere die Augen nicht verdeckt.

❓ Wie macht man ein gutes Passfoto?

Ein biometrisches Passfoto kann in einem professionellen Fotostudio oder Fotobetrieb aufgenommen werden. Sie können es auch selbst mitnehmen, aber Sie müssen sorgfältig lesen, welche Anforderungen das Passfoto erfüllen muss.

❓ Welches Papier braucht man für Passbilder?

Das Passfoto sollte auf hochwertigem Fotopapier, vorzugsweise glänzend, gedruckt werden, da es die entsprechende Schärfe und den entsprechenden Kontrast bietet.

Für deutsche Dokumente, wie z.B. einen Reisepass, werden sowohl Farb- als auch Schwarzweißfotos akzeptiert, sofern sie die Anforderungen an biometrische Bilder erfüllen.

Damit das Foto den Anforderungen entspricht und nicht von der Passstelle abgelehnt wird, sollte es die Größe 3,5 x 4,5 cm haben.

Das biometrische Foto für den Reisepass muss 45mm x 35mm groß sein und die empfohlene Auflösung von 600 dpi haben. Das Gesicht muss hinter dem Foto zentriert sein und das ganze Gesicht sollte 34-25mm einnehmen.

Das Passfoto darf zum Zeitpunkt der Beantragung des Reisepasses nicht älter als sechs Monate sein. Die Person muss leicht zu erkennen sein, dass heißt. das Gesicht auf dem Foto sollte aktuell sein.

Ja, es ist möglich, selbst ein biometrisches Passfoto zu machen, wobei zu beachten ist, dass solches Foto die entsprechenden Anforderungen für biometrische Bilder erfüllen muss.

Je nachdem, ob das Foto von einem professionellen Fotografen oder in einem Fotoautomat aufgenommen wurde, kann der Preis variieren. Er liegt in der Regel zwischen 12 Euro und 25 Euro. Der Preis wird auch von der Anzahl der bestellten Fotos beeinflusst, für 4 Fotos zahlen wir weniger, während 6 Passfotos etwas teurer sind.

Ja, Sie können selbst mit Ihrem Smartphone ein Passbild machen. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihr Foto an unsere Website zu schicken, und unser Passbild Generator verwandelt es in ein professionelles Passfoto. Sie können auch unsere mobile Foto-App verwenden.

Sie können auf dem Passfoto Ihre gewünschte Kleidung tragen, solange sie das Gesicht und den Kopf nicht bedeckt. Wir empfehlen jedoch elegante Kleidung, da der Reisepass ein offizielles Dokument ist.

Ja, Sie können die Brille auf Ihrem Passbild tragen, wenn sie Sehkorrekturbrille sind, die Sie jeden Tag tragen. Sonnenbrillen sind nicht erlaubt. Auch sollte die Brille weder die Augen noch die Augenbrauen bedecken und mit Linsen versehen sein, die im Bild kein blendendes Licht macht.

Sie können auf Ihrem Passbild Kontaktlinsen tragen, aber sie dürfen die Farbe Ihrer Iris nicht verdecken oder das Licht auf dem Bild reflektieren.

Ja, Make-up auf Passfotos ist nicht verboten, aber es sollte ein sanftes Make-up sein, das keine Gesichtsmerkmale verdeckt.

Ja, Sie können lange Haare haben. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Haare Ihr Gesicht, Ihren Hals oder Ihre Ohren nicht bedeckt.

Nein, auf dem Passfoto sollte ein neutraler oder ernster Gesichtsausdruck zu sehen sein. Lächeln, Grimassen oder geschlossene Augen sind verboten.

Ja, Sie können Ohrringe in Ihrem Passbild haben, aber sie dürfen Ihre Ohren, Ihr Gesicht und Ihren Hals nicht verdecken.

Setzen Sie sich hin oder stehen Sie aufrecht mit dem Gesicht zur Kamera, die Augen sollten offen und geradeaus gucken.

Ja, bei den meisten Fotoautomaten können Sie ein Passfoto machen. Es ist wichtig, sich die richtige Einstellung für das Foto zu merken, sodass das Gesicht geradeaus zeigt, die Augen geöffnet sind und der Gesichtsausdruck neutral ist.

Ja, ein Bart ist auf dem Passfoto nicht verboten, Sie können sowohl Bart als auch Schnurrbart darauf haben. Bitte beachten Sie, dass es ratsam ist, ein aktuelles Foto zu benutzen, damit Sie keine Probleme beim Grenzübertritt haben.

Ja, Sie können ein Foto machen, dass Sie mit Ihrem iPhone gemacht haben. Aber wenn Sie den Hintergrund ausschneiden und entfernen möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren Passbildgenerator zu verwenden.

Sie können unseren Online-Generator für Passfotos verwenden. Wir wissen nicht, ob er das Beste ist, aber für €4,99 erhalten Sie innerhalb von Sekunden ein professionelles Passfoto! :)

Ja, die deutschen Bestimmungen erlauben sowohl Schwarzweiß- als auch Farbfotos für offizielle Dokumente, es ist wichtig, dass die Fotos biometrisch sind.

In Bezug auf Preis, Benutzerfreundlichkeit und Qualität empfehlen wir unsere App oder Website. Dank unserer App erhalten Sie in wenigen Sekunden ein professionelles Passfoto und die Kosten betragen nur €4,99!

Am einfachsten ist es, die richtige App zu verwenden, die das Foto auf die richtige Größe zuschneidet. Laden Sie einfach das Foto hoch und wählen Sie "Deutsches Biometrisches Passbild", um es zuzuschneiden. Sie können das hier für €4,99 tun.

Über das Dokument

Ein Reisepass ist ein amtlicher Ausweis, der an den Inhaber von dem Staat herausgegeben wird, und ihm so erlaubt ins Ausland zu reisen. Jeder Bürger muss einen amtlichen Identitätsnachweis besitzen. In Deutschland erfüllt zum Beispiel der Reisepass diese Funktion. Für Reisen ins Ausland benötigt jede Person ab der Geburt einen Reisepass. Mit dem deutschen Reisepass kann man ohne Visum in über 170 Staaten reisen.

Was this information helpful?

Bewertung: 4.81 - Anzahl der Stimmen: 26