Passfoto Wien

Passfoto Wien

Bereiten Sie ein perfektes Dokumenten-Foto vor, welches garantiert gültig ist

Was erhalten Sie?

Sie sparen Zeit und Geld – machen Sie bequem von Zuhause aus ein Foto für Ihre Dokumente

Bequemlichkeit
Digitalfoto in wenigen Sekunden bereit oder Lieferung des ausgedruckten Fotos zu Ihnen nach Hause
Professioneller Service
Innerhalb von 7 Jahren haben über 1.000.000 Menschen unsere Dienste in Anspruch genommen.
Akzeptanzgarantie
Wenn Ihr Foto von den Behörden abgelehnt wird, erstatten wir Ihnen das Doppelte des von Ihnen gezahlten Preises
Zufriedenheitsgarantie
Machen Sie so viele Fotos, wie Sie möchten - Sie zahlen nur, wenn Sie zufrieden sind

Was schreiben unsere Kunden über uns?

Die Meinungen stammen aus unseren Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Marie Böhmer

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe in nur 3 Minuten ein Foto für meinen Personalausweis gemacht. Die digitale Version konnte ich sofort herunterladen und die gedruckte Version wurde nur 2 Tage später zu mir nach Hause geliefert. Wow!

Stephanie Sparmberg

Diese App wurde mir von einem Freund empfohlen, der sich über das erhaltene Ausweisfoto richtig freute. Ich kann es nur empfehlen!

Ulrich Reinfelder

Ich erhielt ein perfektes Foto für meinen Reisepass, ohne mein Haus zu verlassen. Ich musste weder nach einer Fotokabine noch nach einem Fotostudio suchen. Das Foto wurde von den Behörden akzeptiert, sodass ich jetzt auf meinen Reisepass warte.

National Geographic
Forbes
Bloomberg
Glamour

Passbildkriterien in Österreich

Passfoto Wien
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Bild-Definitionen
  • Kopfhöhe: 34.5 mm
  • Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 3 mm
Ist es geeignet für eine Online-Einreichung?
Ja
Ist es druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe

Wie mache ich ein Foto?

Abstand zwischen Körper und Kamera
1
Abstand zwischen Körper und Kamera
Körperhaltung: Gerade
Körperhaltung: Gerade
2
Körperhaltung: Gerade
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
3
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts

Holen Sie sich noch heute Ihr neues Passfoto in Wien ab!

Sie brauchen so schnell wie möglich ein neues Passfoto für die Neuausstellung Ihres Reisepasses? Sie möchten den Reisepass morgen schon beantragen, haben aber noch kein geeignetes Foto? Wenn Sie sich Zeit und Geld sparen wollen, schauen Sie nicht weiter als unser Online-Foto-Tool

Mit Passport Photo Online können Sie leicht von zu Hause aus selber ein österreichisches Passbild machen, welches dann mit fortgeschrittenen KI-Technologien auf die Richtigkeit der biometrischen Fotokriterien geprüft, und garantiert von Passbehörden akzeptiert wird. Innerhalb nur weniger Sekunden erhalten Sie ein professionelles Foto, welches Sie daraufhin bei einem naheliegenden Fotoautomaten mühelos ausdrucken können.

Wenn Sie sich also Zeit und Kosten bei einem teuren Fotografen sparen wollen, greifen Sie am besten zu Passport Photo Online!

Passbildkriterien in Österreich

Passbilder, wie auch andere offizielle Fotos, unterliegen österreichweit den vom Bundesgesetzblatt festgelegten Anforderungen für biometrische Fotos. Da diese je nach Land variieren können, müssen für die jeweiligen Dokumente die Regelungen separat in Betracht gezogen werden. In Österreich gelten die folgenden Passbildkriterien:

Passbilder in Österreich- Größe und Format

  • Fotoformat: 35 mm x 45 mm
  • Der Kopf muss, mit einem Augenabstand von ca. 10 mm, vom Kinn bis zum Scheitel ungefähr ⅔ des Fotos einnehmen. Achten Sie aber darauf, dass er nicht höher liegt als 36 mm.
  • Eingereichte Passfotos dürfen maximal 6 Monate alt sein. Ältere Fotos werden abgelehnt.
  • Fotos für den Reisepass haben idealerweise einen hellen einheitlichen oder grauen Hintergrund. Auf diese Art kann am besten ein Kontrast zwischen Kopf und Hintergrund erzeugt werden.
  • Das Foto muss qualitativ hochwertig sein. Pixel, verschwommene Stellen, Schatten, wie auch andere Fehler sollten vermieden werden.
  • Das Foto wird als Frontalaufnahme gemacht. Der Kopf muss zentriert sein, sodass beide Augen geradeaus in die Kamera blicken. Der Kopf darf nicht geneigt, die Schultern nicht schief sein.
  • Es muss ein neutraler Gesichtsausdruck beibehalten werden. Der Mund sollte geschlossen, die Augen offen und klar ersichtlich sein.
  • Das Gesicht muss ebenmäßig beleuchtet sein. Schatten hinter den Ohren sind zu vermeiden.
  • Medizinisch verordnete Brillen sind erlaubt, solange die Augen durch das Brillengestell nicht verdeckt sind, und die Gläser das Licht nicht reflektieren.
  • Vermeiden Sie den Rote-Augen-Effekt.
  • Für Baby-Passfotos müssen Kinder alleine am Foto sein.
  • Kopfbedeckungen sind nur aus religiösen oder medizinischen Zwecken erlaubt. Ihr Gesicht muss aber vom Kinn bis zum Scheitel sichtbar sein.
  • Großer, reflektierender Schmuck sollte vermieden werden.
  • Das Druckpapier muss glatt, ohne Falten und frei von jeglichen Oberflächenstrukturen sein.

Österreichisches Passbild, dass alle offiziellen Kriterien erfüllt

Wenn die oben genannten Kriterien alle erfüllt sind, steht Ihnen für den Besuch bei einer der Magistratischen Bezirksämter nichts mehr im Wege! Eine unangenehme Überraschung wäre dort die Ablehnungen des Passfotos- mit unserem Online-Tool kann Ihnen das aber nicht passieren! Mit Ihrem neuen Foto können Sie sich, unabhängig vom Wohnort, in jedem Bezirksamt einen neuen Reisepass ausstellen lassen. Den Termin können sie telefonisch, per E-mail oder online festlegen, der Besuch muss persönlich erfolgen. Sollten Sie schon einen österreichischen Reisepass besitzen, reicht es, zur Antragstellung nur den alten Pass und Ihr neues Passfoto mitzunehmen.

Was darf man auf einem Passbild tragen?

Abgesehen von Uniformen, stehen einem für ein Passfoto viele verschiedene Kleidungsstücke zur Wahl. Da der Hintergrund aber hell sein wird, sollte man eher nicht zu weißer Kleidung greifen, weil der Kontrast sonst fehlt, und man nicht mehr klar vom Hintergrund zu trennen ist. Genau deshalb eignet sich z.B. auch bei weißen Haaren ein grauer Hintergrund um einiges besser als ein weißer Hintergrund. Bei schwarzer Kleidung hingegen wirkt man durch das helle Studiolicht sehr schnell blass. Auch Rollkragenpullover stellen sich oft nicht als optimale Entscheidung heraus, da der Hals dadurch sehr kurz wirken kann.

Weit ausgeschnittene Tops sollte man auch für einen anderen Tag aufheben, da sie auf Passfotos oft eher unvorteilhaft aussehen. Wenn Sie auf die Nummer sicher gehen wollen, empfehlen wir Ihnen eine einfärbige Bluse oder ein Hemd mit Kragen. Sie können, abgesehen von Uniformen, das Foto aber in jedem Kleidungsstück aufnehmen, in dem Sie sich wohl fühlen, und denken, dass es für das Foto gut passen würde.

Obwohl es für Brillenträger einige spezifischen Punkte zu beachten gibt, ist es erlaubt, die Brille für das biometrische Passfoto aufzulassen. Um identifizierbar zu sein, muss darauf geachtet werden, dass der Brillenrahmen die Augen nicht verdeckt und die Brillengläser das Fotolicht nicht reflektieren, sodass die Iris auf dem Foto sichtbar bleibt. Sonnenbrillen sind deswegen nicht gestattet. Passport Photo Online aber achtet darauf, dass Sie die Anforderungen für biometrische Fotos einhalten.

Kopfbedeckungen sind nur aus religiösen, kulturellen oder medizinischen Gründen erlaubt. Beim Tragen eines Kopftuches muss das Gesicht vom Kinn bis zum Scheitel frei liegen und klar erkennbar sein. Daher ist die komplette Verschleierung des Gesichts z.B. durch eine Burka oder ein Niqab nicht gestattet. Kappen, Hüte oder Mützen sind in diesem Fall daher auch nicht erlaubt.

Die 10 häufigsten Fehler bei einer Fotoaufnahme

Vermeiden Sie die unten genannten Fehler bei der Aufnahme Ihres Passfotos mit dem Online-Tool:

  • Der Gesichtsausdruck ist nicht neutral. Auf Passfotos sollte das Lächeln vermieden werden, da es die computergestützte Gesichtserkennung erschwert.
  • Ihr Mund ist nicht geschlossen, Ihre Augen zu oder Ihr Blick ist nicht nach Vorne gerichtet.
  • Ein Teil des Gesichtes steht im Schatten, oder Ihr Kopf ist von einem Schatten umgeben.
  • Das Bildformat stimmt nicht mit den offiziellen Richtlinien überein. Diese lauten 35 mm x 45 mm.
  • Ihre Augen sind rot.
  • Sie tragen aus nicht-religiösen oder medizinischen Gründen eine Kopfbedeckung oder ein Accessoire wie z.B. eine Kappe, ein Tuch, eine Sonnenbrille oder eine Haube.
  • Das Bild weist einen Farbstich auf oder hat eine zu niedrige Auflösung. Der Richtwert ist hier sind 600 dpi.
  • Sie tragen Accessoires, die Augen, Ohren, Hals oder Gesicht verbergen, oder sehr stark reflektieren.
  • Es ist nur Ihr Gesicht am Foto. Achten Sie darauf, dass das Foto nicht nur Ihr Gesicht, sondern auch die obere Spitze Ihrer Schultern zeigt!
  • Sie machen ein Selfie. Selfies sind für professionelle Fotos nicht geeignet! Wenn Sie ein Passfoto selber machen, bitten Sie lieber einen Freund oder Verwandten, ein Aufnahme von Ihnen zu machen.

Wo kann man in Wien Passbilder machen lassen?

Es bieten sich in Wien zahlreiche Möglichkeiten zur Passbildaufnahme an. Sie können auf herkömmliche Art einen Fotografen aufsuchen, oder auch in einer Fotokabine ein Bild aufnehmen. Am einfachsten ist es aber, mit einem professionellen Online-Tool selber ein Foto zu machen, welches dann auch garantiert den Anforderungen für Passfotos entspricht. Diese Garantie hat man bei Fotoautomaten leider nicht.

Digitale Fotokabinen weisen viele Vorteile auf: das Foto ist schnell gemacht, man spart sich die Hin-und Rückreise zum Fotografen oder Fotoautomaten, die Kosten sind geringer, und die biometrischen Fotokriterien werden garantiert eingehalten. Außerdem können Sie das Foto an jedem beliebigen Ort aufnehmen- der Hintergrund wird von der App gelöscht. So sind sie nicht Zeit- oder Ortsgebunden, und können flexibel entscheiden, wie, wo und wann Sie Ihr Foto aufnehmen. Ein weiterer Vorteil den Fotokabinen gegenüber ist, dass sie das Foto so oft aufnehmen können, bis Sie mit dem Resultat zufrieden sind! 

Wie kann man selber zu Hause ein Passbild machen?

Es ist sehr einfach, zu Hause ein Passfoto zu machen. Achten Sie darauf, dass das Bild als Frontalaufnahme aufgenommen werden muss. Der Kopf muss dabei zentriert sein und zirka ⅔ des Fotos einnehmen. Der ideale Abstand zwischen Körper und Kamera beträgt 40 cm. Das Gesicht muss dabei gleichmäßig beleuchtet sein- mit natürlichem Licht geht das am einfachsten. Wenn Sie ein artifizielles Licht verwenden, müssen Sie bedenken, dass im Gesicht keine Schatten oder Reflexionen entstehen dürfen. Unser Vorschlag: Verwenden Sie ein Stativ!

Bearbeitung mit dem Foto-Editor

Nachdem Sie Ihr Foto erfolgreich mit Passport Photo Online aufgenommen haben, kontrolliert die App, ob die Richtlinien für ein offizielles Passfoto eingehalten wurden. Mit einem online Passbild-Generator wie Passport Photo Online müssen Sie sich nicht selber um den Hintergrund, dem Zuschneiden, dem Format und sonstigen Kriterien kümmern- die App übernimmt all diese Aufgaben für Sie!

Wie und wo kann man in Wien Passfotos ausdrucken?

Laden sie sich nun Ihre digitale Passbild-Vorlage auf Ihr Handy oder einen USB-Stick herunter! Die Vorlage ist 10 x 15 cm groß, sodass genau 8 Passbilder darauf passen. Jetzt können Sie unabhängig von wo Sie sich befinden, eine Fotostation aufsuchen, um das Foto in Postkartengröße (10 x 15 cm) auszudrucken. Dafür bieten sich in Wien zahlreiche Geschäfte an, wie z.B. der Dm, Bipa, Hartlauer, Fotomacher oder die Druckbox.

Natürlich können Sie die Fotos auch bei uns bestellen, sodass wir Ihnen Ihr neues Passfoto direkt vor die Haustür liefern!

Die Fotoanforderungen basieren auf: www.oesterreich.gv.at
Letzte Aktualisierung: 27.06.22

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

💡 Woher bekomme ich ein biometrisches Passbild?

Um ein biometrisches Passfoto für den Reisepass oder einem anderen offiziellen Ausweis zu bekommen, können Sie in Wien entweder zu einem Fotografen gehen oder einen Fotoautomaten aufsuchen. Wenn es schnell gehen soll empfiehlt sich aber ein online Foto-Tool wie Passport Photo Online.

💡 Darf ich auf einem Passfoto eine Brille tragen?

Ja! Das Tragen von Brillen auf Passfotos ist erlaubt, solange Ihre Augen sichtbar sind. Sonnenbrillen gehen daher natürlich nicht.

💡 Was ist ein biometrisches Foto?

Biometrische Fotos erfüllen bestimmte Anforderungen, welche die Identifizierung von Personen erleichtern. Beispiele für solche Regelungen sind z.B. die Frontalaufnahme, ein neutraler Gesichtsausdruck, die Position des Kopfes am Foto und welche Kleidung getragen werden darf.

Sie können Passfotos in einer Reihe von Geschäften ausdrucken lassen: Dm, Bipa, Bildermacher, Foto Leutner, Druckbox, Hartlauer etc. Wenn Sie sich aber die Anreise zum Druckautomaten sparen wollen, bieten wir Ihnen mit Passport Photo Online auch ein direktes Lieferservice an.

Nachdem das Foto erfolgreich aufgenommen wurde, können Sie sich die Passfoto-Vorlage als Datei auf Ihr Handy herunterladen. Nehmen Sie entweder Ihr Handy oder einen USB Stick mit den Fotos zu einem Fotoautomaten, und drucken Sie sich Ihre Fotos günstig aus.

Passfotos dürfen nicht älter sein als 6 Monate. Wenn sich Ihr Aussehen merklich geändert hat, wird auch empfohlen ein neues Foto zu machen, um eine Ablehnung zu vermeiden.

In Wien können Sie in jeder beliebigen Passbehörde einen neuen Reisepass beantragen. Nach Vereinbarung eines Termins können Sie zum nächstliegenden Magistratischen Bezirksamt.

Ein neuer Reisepass, der binnen 5 Tagen zugeliefert wird, kostet in Wien 75,90 Euro. Ein Expresspass, der in 2 bis 3 Tagen geliefert wird, kostet 100 Euro, wohingegen ein Ein-Tages-Expresspass 220 Euro kostet. Planen Sie daher schon im Voraus, wann Sie einen neuen Pass beantragen werden.

Für biometrische Passbilder empfiehlt es sich, matten, neutralen Make-Up aufzutragen. Experimentieren Sie für das Passfoto nicht mit neuen Looks, da die Hauptaufgabe des biometrischen Fotos die Identifikation ist.

Ja! Statt dem Fotografen oder Fotoautomaten einen Besuch abzustatten, können Sie ganz einfach von zu Hause aus mit unserem Passbild-Generator ein korrektes, biometrisches Passbild machen, welches den offiziellen Fotokriterien entspricht. Wir stehen Ihnen mit Richtlinien und Tipps zur Seite!

Das Fotoformat für Passfotos ist 35 mm x 45 mm.

Idealerweise sollten Passbilder eine Auflösung von 600 dpi (dots per inch) haben.

Auch Kinder benötigen biometrische Passfotos für den Reisepass, wenngleich die Regelungen etwas lockerer ausfallen als sie das für Erwachsene tun.

Der neue Reisepass wird binnen 5 Arbeitstagen per Post zugestellt. Wenn es schneller gehen muss, gibt es auch die Möglichkeit, einen Express- bzw. Ein-Tages-Expresspass zu beantragen.

Nein, die Beantragung für einen Reisepass erfolgt persönlich. Machen Sie sich dafür einen Termin in einer Passbehörde entweder telefonisch, per E-Mail oder online aus.

Über das Dokument

Passfoto Wien 

Um einen Reisepass zu beantragen, benötigen Sie Ihren alten Reisepass und ein neues Passfoto, welches nicht älter als 6 Monate sein darf. Die einfachste Möglichkeit ein neues Passfoto zu erlangen, ist mit Hilfe unseres Online Foto-Tools.

Ein neuer Reisepass muss persönlich beantragt werden. Buchen Sie dafür online, telefonisch oder per E-mail einen Termin. Beim Passamt wird dann Ihre Identität geprüft, sowie der Fingerabdruck genommen. Anschließend müssen Sie persönlich unterschreiben.

Fristen und Voraussetzungen für den österreichischen Reisepass

Eine österreichische Staatsbürgerschaft ist die Voraussetzung für die Antragstellung eines österreichischen Reisepasses. Der Reisepass kann zu jeder Zeit beantragt werden, die Zustellung dauert in der Regel aber ab dem Antrag vor Ort ungefähr 5 Arbeitstage. Planen Sie ihre Auslandsreisen daher gut voraus, und besorgen Sie den Pass nicht in letzter Minute.

Welche Unterlagen benötigen Sie für die Antragstellung?

Für die Antragstellung benötige Sie je nach vorhandenen Dokumenten verschiedene Unterlagen.

  • Wenn Sie einen alten Reisepass haben, müssen Sie nur diesen und ein neues Passfoto mitbringen. Beachten Sie bitte die geforderten Fotokriterien.
  • Wenn Sie einen Personalausweis haben, bringen Sie diesen bitte, wie auch ein aktuelles Passfoto zum Passamt mit.
  • Falls Sie keinen alten Reisepass oder Personalausweis haben, müssen Sie ein anderes amtliches Lichtbildausweis vorweisen, wie z.B. den Führerschein oder einen Identitätsausweis. Nehmen Sie dieses, wie auch Ihre Geburtsurkunde, Ihren Staatsbürgerschaftsnachweis und ein aktuelles Passfoto mit.
  • Wenn Sie keine der oben genannten Ausweise haben, muss jemand für Sie Ihre Identität bestätigen. Ihre Geburtsurkunde, den Staatsbürgerschaftsnachweis und ein aktuelles Passbild müssen Sie auch mitnehmen.

Wie hoch sind die Kosten eines neuen Reisepasses?

Ein neuer Reisepass kostet 75,90 Euro und wird zirka 5 Tage nach der Antragstellung zu Ihnen nach Hause geliefert. Falls es schneller gehen muss, gibt es auch die Möglichkeit, um 100 Euro in maximal 3 Tagen einen Expresspass geliefert zu bekommen. Falls es noch am selben Tag ankommen muss, können sie das schnellste Service in Anspruch nehmen: den Ein-Tages-Expresspass. Dieser kostet allerdings 220 Euro.

War diese Information hilfreich?

Bewertung: 4.73 - Anzahl der Stimmen: 30