Foto für den deutschen Aufenthaltstitel

Bereite ein perfektes Dokumenten-Foto vor, welches garantiert gültig ist

1M+
Ausweisfotos, aufgenommen mit
unserem Service
200%
Akzeptanzgarantie
Foto für den deutschen Aufenthaltstitel
1M+
Ausweisfotos, aufgenommen mit
unserem Service
200%
Akzeptanzgarantie

Wie funktioniert es?

Perfektes biometrisches Foto innerhalb von 3 Minuten.

Einfach und clever!

Mache oder lade ein Foto hoch

Mache oder lade ein Foto hoch

Das ist das Einzige, was du tun musst. Mache ein Foto oder lade eines hoch — wir kümmern uns um den Rest.

Die KI-gestützte Software passt das Foto an

Die KI-gestützte Software passt das Foto an

Die künstliche Intelligenz überprüft dein Foto, schneidet es auf die richtige Größe zu und entfernt den Hintergrund.

Expertenüberprüfung

Expertenüberprüfung

Unser Fotoexperte wird noch zusätzlich kontrollieren, ob dein Foto den offiziellen Anforderungen entspricht.

Digitales Foto oder Fotoabzüge

Digitales Foto oder Fotoabzüge

Du kannst die digitale Version herunterladen und physische Abzüge bestellen. Diese schicken wir dir innerhalb von 2-3 Tagen zu. Die Lieferung ist kostenlos!

Warum?

Nimm bequem ein biometrisches Foto auf, ohne das Haus zu verlassen

Du sparst Zeit und Geld

Bequemlichkeit

Verschwende keine Zeit, Mühe oder Geld. Du kannst dein Passfoto machen, ohne das Haus zu verlassen.

Professioneller Service

Über 1 Mio. Kunden haben unseren Service in den letzten 11 Jahren genutzt. Unsere Foto-Experten stehen dir 24/7 zur Verfügung.

Akzeptanzgarantie

Wir garantieren dir, dass dein Passfoto von den offiziellen Behörden akzeptiert wird. Falls nicht, erstatten wir dir 200 % des Kaufpreises zurück!

Zufriedenheitsgarantie

Nimm so viele Fotos auf, wie du möchtest — du zahlst nur, wenn du zufrieden bist.

Wie macht man ein Foto?

Es war noch nie so einfach, ein Foto für deinen Ausweis zu machen.

Folge den einfachen Anleitungen, um ein perfektes Ausweisfoto zu machen.

1

Abstand zwischen Körper und Kamera

Der Abstand zwischen Kamera und Gesicht sollte 40 cm betragen. Am besten bitte eine andere Person, das Foto aufzunehmen.

2

Körperhaltung: Gerade

Stelle dich direkt vor die Kamera, sodass sich die Linse auf Augenhöhe befindet. Nimm einen neutralen Gesichtsausdruck ein.

3

Beleuchtung

Stelle dich mit dem Gesicht zur Lichtquelle, zum Beispiel ein geöffnetes Fenster. Über den Hintergrund musst du dich keine Gedanken machen, dieser wird entfernt.

Foto für den deutschen Aufenthaltstitel: Maß & Vorgaben

Das perfekte Foto für den deutschen Aufenthaltstitel
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Ist es geeignet für eine Online-Einreichung?
Ja
Bild-Definitionen
Kopfhöhe: 34.5 mm
Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 3 mm
Ist es druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe
Mehr anzeigen

War das hilfreich?

Bewertung: 4.83
Stimmen: 40

Benutzererfahrungen

Ich erhielt ein perfektes Foto für meinen Reisepass, ohne mein Haus zu verlassen. Ich musste weder nach einer Fotokabine noch nach einem Fotostudio suchen. Das Foto wurde von den Behörden akzeptiert, sodass ich jetzt auf meinen Reisepass warte.
Ulrich Reinfelder
Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe in nur 3 Minuten ein Foto für meinen Personalausweis gemacht. Die digitale Version konnte ich sofort herunterladen und die gedruckte Version wurde nur 2 Tage später zu mir nach Hause geliefert. Wow!
Marie Böhmer
Diese App wurde mir von einem Freund empfohlen, der sich über das erhaltene Ausweisfoto richtig freute. Ich kann es nur empfehlen!
Stephanie Sparmberg

Mehr über Foto für den deutschen Aufenthaltstitel — Anforderungen

Foto-Richtlinien für den deutschen Aufenthaltstitel

Alle ausländischen Staatsbürger, die sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten möchten, benötigen einen Aufenthaltstitel. Ausnahmen sind hier Bürger aus allen EU-Ländern, der Schweiz, Norwegen, Island und Lichtenstein. Wenn Sie als Tourist nach Deutschland kommen, benötigen Sie jedoch keine Aufenthaltserlaubnis. Mit dem entsprechenden Touristen-Visum dürfen Sie 90 Tage in Deutschland bleiben und die schönen Ecken erkunden, die dieses Land zu bieten hat. Ohne einen Aufenthaltstitel müssen Sie nach 90 Tagen jedoch wieder in Ihr Heimatland zurückkehren.

Wenn Sie einen elektronischen Aufenthaltstitel beantragen möchten, müssen Sie ein entsprechendes Formular und zwei identische Passfotos einreichen. Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen.

Aufenthaltstitel Deutschland: Anforderungen an das Passfoto

Um eine deutsche Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen, müssen Sie ein biometrisches Passbild einreichen, welches letztlich auf dem Ausweis zu sehen sein wird. Dieses Passfoto muss allen Vorgaben entsprechen, die die deutschen Behörden für offizielle Dokumente vorgeben. Das Bild für den elektronischen Aufenthaltstitel muss dieselben Anforderungen erfüllen wie ein biometrisches Passbild für den Reisepass oder für das Visum.

Aufenthaltstitel Deutschland: Größe des Fotos

Ein Passbild in Deutschland entspricht den Maßen 35x45 mm. Von oben nach unten betrachtet, sollte das Gesicht zwischen 32 und 36 mm einnehmen. Außerdem müssen alle Erkennungsmerkmale, vom Kinn bis zum Haaransatz und der einen zur anderen Wange, sichtbar bleiben. Das Gesicht sollte in seiner Gänze zu sehen sein und im Zentrum des Bildes liegen. 

Weitere Anforderungen:

  • Es müssen zwei identische Bilder eingereicht werden.
  • Das Bild muss den richtigen Hintergrund haben, am besten ist ein hellgrauer Farbton.
  • Alle Erkennungsmerkmale, vom Kinn bis zum Haaransatz und von der einen zur anderen Wange, müssen deutlich zu sehen sein.
  • Die fotografierte Person muss direkt in die Kamera blicken.
  • Es muss auf einen neutralen Gesichtsausdruck geachtet werden, der Mund bleibt geschlossen und es darf nicht gelächelt werden.
  • Um das ganze Gesicht mit dem richtigen Kontrast und der notwendigen Klarheit sehen zu können, muss dieses sauber sein und die Haut einen natürlichen Farbton haben.
  • Es sollten keine Spiegelungen, Schatten oder andere Gegenstände zu sehen sein (sowohl im Gesicht der Person als auch auf dem Hintergrund).
  • Rote Augen sind ebenfalls unbedingt zu vermeiden.
  • Die Augen müssen deutlich zu sehen sein und dürfen nicht von Haaren oder einem Brillengestell verdeckt werden.
  • Sonnenbrillen, getönte Gläser oder Reflektionen, die durch Brillengläser entstehen, sind nicht zulässig.
  • Kopfbedeckungen sind nicht erlaubt, außer sie werden aus religiösen Gründen getragen.
  • Passbilder müssen kontrastreich und scharf sein und auf hochwertigem Papier gedruckt werden.

Wie nehme ich das Foto für den elektronischen Aufenthaltstitel zu Hause auf?

Wer einen Aufenthaltstitel in Deutschland beantragen möchte, muss ein biometrisches Passbild einreichen. Welche Vorgaben dieses erfüllen muss, haben Sie in dem Abschnitt oben erfahren. Unser Foto-Editor hilft Ihnen dabei, Ihr Foto aufzunehmen, passt dieses an die offiziellen Richtlinien an und überprüft sowie verifiziert es im Anschluss.

Wie nehme ich das richtige Bild für meine Aufenthaltserlaubnis auf? Dazu können Sie unsere Software direkt auf unserer Passport Photo Online Webseite oder die dazugehörige App nutzen. Nehmen Sie das Foto ganz einfach mit Ihrer Digitalkamera, Ihrem Tablet oder Ihrem Smartphone auf (Webcams sind nicht erlaubt). Da Selfies nicht zulässig sind, sollten Sie entweder einen Freund um Hilfe bitten oder ein Stativ verwenden, welches Sie etwa 3-4 m entfernt von sich aufstellen.

Nachdem Sie das richtige Dokument ausgewählt haben (in Ihrem Fall den elektronischen Aufenthaltstitel bzw. das deutsche Passbild, da die Anforderungen identisch sind) können Sie Ihr Bild in der App oder auf der Webseite hochladen. Dieses wird anschließend durch die KI-gestützte Software zurecht geschnitten und der Hintergrund ersetzt. Im Anschluss überprüft unser Foto-Editor, ob das Bild allen Anforderungen gerecht wird. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie per E-Mail darüber informiert. Alle Bilder, die durch unser Tool verifiziert werden, haben eine 100%-Akzeptanzgarantie, sodass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, dass Ihr Passfoto abgelehnt wird!

Welche Fehler müssen vermieden werden?

Damit Sie ganz genau wissen, was Sie bei der Aufnahme Ihres Passbildes vermeiden sollten, haben wir für Sie eine Liste der häufigsten Fehler zusammengestellt:

  • Sie blicken zur Seite und nicht direkt in die Kamera.
  • Sie zeigen Ihr Profil oder der Kopf ist geneigt.
  • Sie lächeln oder ziehen eine Grimasse.
  • Ihr Gesicht befindet sich nicht in der Mitte.
  • Im Hintergrund sind Gegenstände zu sehen.
  • In Ihrem Gesicht sind Schatten oder Muster zu erkennen.
  • Ihre Brillengläser reflektieren Licht (möglicherweise wäre es besser, diese für das Passbild abzunehmen).
  • Ihr Haar oder eine Kopfbedeckung verdeckt Ihr Gesicht.

Aufenthaltstitel Deutschland: Foto-Editor

Unsere KI-gestützte Software rundet unseren Foto-Editor ab. Durch diese ist er in der Lage die von Ihnen hochgeladenen Bilder zu überprüfen und als gültig oder nicht-gültig einzustufen. Dieser Service ist für Sie mit keinen weiteren Kosten verbunden. Sie zahlen lediglich für das finale Bild, welches Sie letztendlich verwenden möchten. Auf den ersten Blick wirkt dieser Prozess langwierig und kompliziert, aber in Wahrheit erledigt unsere App all das in Sekunden. Also, worauf warten Sie noch. Probieren Sie es aus!

Das brauchen Sie, um ein Foto für Ihren deutschen Aufenthaltstitel aufzunehmen:

  • Eine Kamera, ein Smartphone oder ein Tablet (eine Webcam ist nicht gestattet)
  • Unser Ratgeber für den deutschen Aufenthaltstitel
  • Einen Freund oder ein Familienmitglied, dass das Bild von Ihnen macht oder ein Stativ und die Selbstauslöser-Funktion an Ihrem Handy
  • Unseren Foto-Editor (entweder als App oder auf unserer Webseite)

Hintergrund

Unser KI-gestützte Software kann Schatten oder Muster auf dem Hintergrund Ihres Bildes entfernen und den Hintergrund bei Bedarf ersetzen. So erhalten Sie am Ende ein Passfoto mit dem perfekten, hell-grauen Hintergrund!

Größenanpassung

Unser Foto-Editor kann die Größe Ihres Passbildes so anpassen, dass es den offiziellen Anforderungen entspricht. Er kann den Abstand zwischen dem oberen und unteren Bildrand berechnen und den Kopf und das Gesicht entsprechend justieren. Außerdem wird das Bild automatisch auf die richtige Größe geschnitten.

Verifizierung

Die Fotos, die Sie Ihrem Antrag beifügen, müssen unbedingt den oben aufgelisteten Vorgaben entsprechen. Ist dies nicht der Fall, müssen neue Passfotos eingereicht werden, bevor der Antrag weiter bearbeitet werden kann. Aus diesem Grund überprüft unser Foto-Editor die von Ihnen hochgeladenen Bilder und verifiziert diese, insofern sie die offiziellen Anforderungen erfüllen. Jedes Bild, das durch unsere Software abgesegnet wird, wird zu 100 % akzeptiert. Das Gute ist, Sie müssen sich all die verschiedenen Vorgaben (z.B. für Visa, Reisepass, elektronischer Aufenthaltstitel etc.) nicht merken. Unser Foto-Editor passt die Bilder ganz automatisch an die richtige Größe an oder tauscht den Hintergrund aus. Sie müssen also an nichts weiter denken. Am Ende erhalten Sie ein qualitativ hochwertiges Passfoto, das Sie ganz einfach digital einreichen oder ausdrucken können.

Foto-Vorlage

Zum Schluss wird Ihnen eine Foto-Vorlage Ihres fertigen Passbildes per E-Mail zugeschickt. Dieses können Sie entweder selbst bei einem Anbieter in Ihrer Nähe ausdrucken lassen oder Sie bestellen es direkt bei uns auf der Webseite, sodass es zu Ihnen nach Hause geliefert wird.

Letzte Aktualisierung: 31.01.23

Über das Dokument

Viele ausländische Staatsbürger müssen bereits in Ihrem Heimatland eine Aufenthaltserlaubnis oder ein Schengen-Visum beantragen, wenn Sie sich länger als 90 Tage in Deutschland aufhalten möchten. Für viele Länder ist es jedoch auch möglich, ohne Visum nach Deutschland einzureisen und innerhalb von 90 Tagen einen Aufenthaltstitel zu beantragen. Sobald Sie die Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben, dürfen Sie länger als 90 Tage in Deutschland verweilen. Mit diesem Dokument ist es Ihnen gestattet zu studieren, zu arbeiten und anderen Tätigkeiten im Land nachzugehen.

Aufenthaltstitel: Verschiedene Arten

Es gibt verschiedene Arten an deutschen Aufenthaltsgenehmigungen, die jeweils von der Dauer des Aufenthaltes und Ihren Vorraussetzungen abhängen. Dies sind die unterschiedlichen Aufenthaltstitel, die es für gewöhnlich in Deutschland gibt:

  • Befristete Aufenthaltserlaubnis – diese gilt für kürzere Aufenthalte in Deutschland. Diese Art der Aufenthaltsgenehmigung ermöglicht es Ihnen, ein Jahr lang in Deutschland zu leben. Sie kann verlängert werden, insofern Sie den dafür nötigen Anforderungen gerecht werden.
  • Arbeitserlaubnis – Wenn Sie einen Arbeitsstelle in Deutschland gefunden haben, können Sie einen zeitlich befristeten Aufenthaltstitel erlangen. Sie können sich bereits im Vorfeld von Ihrem Heimatland aus einen Arbeitsplatz in Deutschland suchen oder ein Visum zur Arbeitsplatzsuche beantragen, um vor Ort in Deutschland einen Job zu finden. In beiden Fällen können Sie sich, nachdem Ihre Arbeitssuche erfolgreich war, für einen zeitlich befristeten Aufenthaltstitel bewerben. Sie dürfen Ihre Arbeit jedoch erst dann antreten, wenn dem Antrag zugestimmt wurde.
  • Aufenthaltserlaubnis für Studienzwecke – Studenten, die Ihren Abschluss in Deutschland anstreben, erhalten in der Regel eine befristete Aufenthaltsgenehmigung für den geplanten Zeitraum des Studiums. Währenddessen dürfen diese Studenten 120 Tage vollzeit oder 240 Tage halbtags arbeiten. Außerdem dürfen sie Werkstudenten-Stellen annehmen. Es ist ihnen jedoch nicht gestattet einen Langzeitvertrag zu unterzeichnen.
  • Aufenthaltsgenehmigung nach Heirat – Sie dürfen dauerhaft in Deutschland bleiben, wenn Sie einen deutschen Staatsbürger heiraten oder jemanden, der bereits über einen unbefristeten Aufenthaltstitel verfügt. Nach der Hochzeit erhalten Sie zum Wohl Ihrer Familie die Genehmigung in Deutschland zu bleiben. Sie müssen sich aber dennoch eigenständig um eine Aufenthaltsgenehmigung kümmern, wenn Sie diese anstreben. Gleichgeschlechtliche Ehen sind in Deutschland gleichgestellt, sodass Sie sich auch in diesem Fall für eine Aufenthaltserlaubnis bewerben können.

Voraussetzungen für den Aufenthaltstitel

Um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, müssen Sie gewisse Anforderungen erfüllen. Für die meisten der oben erwähnten Genehmigungen gelten diese Voraussetzungen:

  • Ein gültiger Reisepass
  • Deutsche Sprachkenntnisse auf mindestens B1-Niveau
  • Keine Vorstrafen
  • Finanzielle Sicherheit für Sie und Ihre Familie
  • Krankenversicherung in Deutschland
  • Gesundheitliches Gutachten (für Studium und/oder Arbeit
  • Bei Bedarf Heiratsurkunde
  • Brief des Arbeitgebers bzw. Erklärung (wenn in Deutschland gearbeitet wird).
  • Studienbescheinigung (bei Studium in Deutschland).

Außerdem müssen Sie noch weitere persönliche Details angeben, die für den elektronischen Aufenthaltstitel benötigt werden. Zu diesen zählen:

  • Die Zeit, die Sie sich rechtlich in Deutschland aufgehalten haben / wie lange Sie sich noch aufhalten dürfen.
  • Gründe, weswegen Sie nicht ausgewiesen werden dürfen und ob Sie eine Arbeitserlaubnis haben oder nicht.
  • Ein Bild von Ihnen.
  • Zwei Ihrer Fingerabdrücke.
  • Der Name der Ausländerbehörde, die für Sie zuständig ist.

Wie bewerbe ich mich für einen Aufenthaltstitel in Deutschland?

Wenn Sie sich in Deutschland oder von Ihrem Heimatland aus innerhalb der ersten 90 Tage für eine Aufenthaltserlaubnis bewerben, müssen Sie den deutschen Behörden zunächst Ihre Wohnadresse in Deutschland mitteilen. Außerdem müssen Sie unbedingt in Deutschland krankenversichert sein. Ausländische Versicherungen werden nur sehr selten akzeptiert, sodass Sie sich am besten einen deutschen Anbieter suchen und sich dort versichern.

Sie können Ihren Antrag bei der nächstgelegenen Ausländerbehörde einreichen, wo Sie auch das Formular abholen können. Machen Sie am besten so schnell wie möglich einen Termin aus. Sobald Sie das Formular erhalten haben, füllen Sie dieses ordnungsgemäß aus und unterschreiben es. Bringen Sie die Unterlagen unbedingt zu Ihrem Termin mit. Handschriftliche Formulare werden nicht akzeptiert.

Versuchen Sie am Tag Ihres Termins so früh wie möglich zu erscheinen. Auch wenn Sie eine feste Uhrzeit ausgemacht haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie trotzdem warten müssen. Überprüfen Sie im Vorfeld, ob Sie alle notwendigen Formulare beisammen haben und nichts fehlt.

Die Bearbeitungszeit für Ihren Antrag wird 2 - 3 Wochen betragen. Anschließend erhalten Sie Rückmeldung, in der Ihnen mitgeteilt wird, ob Ihnen die Aufenthaltsgenehmigung erteilt wurde und wenn ja, wie lange diese gültig ist.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) FAQ

Was ist ein deutscher Aufenthaltstitel?

+ -

Der deutsche Aufenthaltstitel erlaubt es ausländischen Staatsbürgern sich in Deutschland aufzuhalten. Sie dürfen somit studieren, arbeiten und an anderen Aspekten des Landes teilhaben. Manche Staatsbürger dürfen ohne Visum nach Deutschland einreisen und können dort innerhalb der ersten 90 Tage eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Sobald diese erteilt ist, dürfen Sie sich länger als 90 Tage im Land aufhalten.

Welche Foto-Größe wird verlangt?

+ -

Das Foto für den deutschen Aufenthaltstitel muss den Maßen 35x45 mm entsprechen. Das Gesicht muss 32 - 36 mm des Fotos einnehmen, vollständig sichtbar sein und in der Mitte des Bildes liegen.

Kann ich das Bild für den Aufenthaltstitel mit meinem Handy aufnehmen?

+ -

Ja. Sie können das Foto für die deutsche Aufenthaltsgenehmigung ganz einfach zu Hause mit Ihrem iPhone aufnehmen. Wir empfehlen Ihnen, einen Foto-Editor zu verwenden, welcher das Foto für Sie anpasst und verifiziert, sodass es garantiert den offiziellen Anforderungen entspricht.

Sie müssen zwei identische und qualitativ hochwertige Passfotos einreichen. Diese müssen den Anforderungen für ein deutsches Passbild (Kopfposition, Kleidung, Gesichtsausdruck , Hintergrundfarbe usw.) gerecht werden.

Sonnenbrillen oder getönte Gläser sind nicht erlaubt. Sehbrillen hingegen sind gestattet, jedoch müssen Sie darauf achten, dass die Gläser nicht spiegeln und das Gestell gerade in Ihrem Gesicht sitzt. Es darf Ihre Augen auf keinen Fall verdecken. Am besten nehmen Sie auch Ihre Sehbrille für das Bild ab, wenn möglich.

Sie dürfen in Deutschland bleiben, wenn Sie einen deutschen Staatsbürger oder jemanden heiraten, der eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung hat. Durch die Eheschließung alleine wird jedoch kein Aufenthaltstitel verliehen. Sie dürfen zum Wohle Ihrer Familie aber in Deutschland bleiben. Das heißt auch in diesem Fall müssten Sie sich eigenständig um eine Aufenthaltsgenehmigung kümmern.

Nein. Sie dürfen leider nicht lächeln und müssen einen neutralen Gesichtsausdruck einnehmen. Wenn Sie lächeln, Grimassen ziehen oder die Stirn runzeln wird das Foto abgelehnt und damit auch Ihr Antrag.

Wenn Sie seit mindestens fünf Jahren offiziell in Deutschland leben und Ihren Lebensunterhalt und den Ihrer Familienangehörigen eigenständig finanzieren können sowie über ausreichende Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie der Lebensweise in Deutschland verfügen, sind Sie berechtigt, einen Antrag zu stellen.

Sie müssen Ihre deutsche Wohnadresse angeben, ein Formular ausfüllen und anschließend einen Termin bei der zuständigen Ausländerbehörde ausmachen. Es dauert in der Regel 2-3 Wochen bis Ihr Antrag bearbeitet wurde und Sie eine Rückmeldung erhalten haben.