Digitales Foto für die elektronische Gesundheitskarte

Digitales Foto für die elektronische Gesundheitskarte

Bereiten Sie ein perfektes Dokumenten-Foto vor, welches garantiert gültig ist

Was erhalten Sie?

Sie sparen Zeit und Geld – machen Sie bequem von Zuhause aus ein Foto für Ihre Dokumente

Bequemlichkeit
Digitalfoto in wenigen Sekunden bereit oder Lieferung des ausgedruckten Fotos zu Ihnen nach Hause
Professioneller Service
Innerhalb von 7 Jahren haben über 1.000.000 Menschen unsere Dienste in Anspruch genommen.
Akzeptanzgarantie
Wenn Ihr Foto von den Behörden abgelehnt wird, erstatten wir Ihnen das Doppelte des von Ihnen gezahlten Preises
Zufriedenheitsgarantie
Machen Sie so viele Fotos, wie Sie möchten - Sie zahlen nur, wenn Sie zufrieden sind

Was schreiben unsere Kunden über uns?

Die Meinungen stammen aus unseren Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Ulrich Reinfelder

Ich erhielt ein perfektes Foto für meinen Reisepass, ohne mein Haus zu verlassen. Ich musste weder nach einer Fotokabine noch nach einem Fotostudio suchen. Das Foto wurde von den Behörden akzeptiert, sodass ich jetzt auf meinen Reisepass warte.

Stephanie Sparmberg

Diese App wurde mir von einem Freund empfohlen, der sich über das erhaltene Ausweisfoto richtig freute. Ich kann es nur empfehlen!

Marie Böhmer

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und habe in nur 3 Minuten ein Foto für meinen Personalausweis gemacht. Die digitale Version konnte ich sofort herunterladen und die gedruckte Version wurde nur 2 Tage später zu mir nach Hause geliefert. Wow!

National Geographic
Forbes
Bloomberg
Glamour

Online Foto für die elektronische Gesundheitskarte erstellen - Größe des Fotos und Vorgaben

Online ein Foto für die elektronische Gesundheitskarte erstellen
Größe
Breite: 35 mm
Höhe: 45 mm
Auflösung
600 dpi
Bild-Definitionen
  • Kopfhöhe: 34.5 mm
  • Oberer Teil des Fotos bis zu den Haaren: 3 mm
Ist es geeignet für eine Online-Einreichung?
Ja
Ist es druckbar?
Ja
Hintergrundfarbe

Wie mache ich ein Foto?

Abstand zwischen Körper und Kamera
1
Abstand zwischen Körper und Kamera
Körperhaltung: Gerade
Körperhaltung: Gerade
2
Körperhaltung: Gerade
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts
3
Gleichmäßige Beleuchtung auf beiden Seiten des Gesichts

Die elektronische Gesundheitskarte

Die neue deutsche elektronische Gesundheitskarte beinhaltet persönliche Informationen, welche in Notfallsituationen Leben retten können durch die Informationen, die darauf gespeichert sind. Seit dem 1. Januar 2015 ist die eGK der einzige Berechtigungsnachweis, welcher den Anspruch auf die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen ermöglicht.

Die eGK mit Bild speichert Informationen wie Name, Geburtsdatum und Anschrift ebenso wie medizinische Informationen. Durch die Notfallinformationen haben die praktizierenden Ärzte direkten Zugriff auf Informationen wie Allergien oder bedeutsamen Vorerkrankungen. Somit sind sie in der Lage die Person effizienter und sicherer zu behandeln.

Damit die zu behandelnde Person besser zu identifizieren ist, ist auf der elektronischen Gesundheitskarte ein aktuelles Lichtbild der versicherten Person Pflicht, wenn diese über 15 Jahre alt ist. Die Vorgaben dazu finden Sie im folgenden Abschnitt.

Vorgaben für ein Bild für die eGK

Die Anforderungen für ein Foto für eine elektronische Gesundheitskarte entsprechen den allgemeinen Richtlinien für Passbilder. Die folgenden Vorgaben sollten daher für ein Foto für eine eGK beachtet werden:

  • Das Foto sollte die Standardmaße von 35 x 45mm einhalten
  • Die Gesichtshöhe sollte ca. 70 bis 80 Prozent des Fotos einnehmen
  • Es sollten keine Schatten, Reflexionen oder Haare im Gesicht zu sehen sein
  • Das Gesicht sollte scharf abgebildet, kontrastreich und klar sein, damit es gut zu erkennen ist
  • Brillenträger dürfen ein Foto mit oder ohne Brille machen, jedoch darf das Brillengestell die Augen nicht verdecken, damit die Erkennung nicht beeinträchtigt wird
  • Der Hintergrund sollte schlicht, einfarbig und hell sein und einen Kontrast zum Gesicht und den Haaren bilden
  • Die Person sollte einen neutralen Gesichtsausdruck, geschlossener Mund, und direkten Blick in die Kamera haben
  • Kopfbedeckungen werden nur in religiösen Fällen erlaubt, solange sie das Gesicht nicht bedecken oder Schatten werfen
  • Das Foto sollte aktuell und nicht älter als 12 Monate sein

Solche Fotos lassen sich ganz einfach über Ihr Handy erstellen. Die Foto Aid App kümmert sich dann automatisch um die Bearbeitung eines Selfies, damit dieses allen oben genannten Anforderungen entspricht!

Ein digitales Bild für die eGK mit Passport Photo Online erstellen

Um ein Foto für Ihre elektronische Gesundheitskarte online zu erstellen, generieren Sie ganz einfach eins mit Passport Photo Online, welches die Anforderungen der Krankenkassen erfüllt. Laden Sie einfach ein Foto hoch und dieses wird automatisch von der Künstlichen Intelligenz der Anwendung überprüft. Das Foto wird außerdem automatisch auf die richtige Größe zugeschnitten und der Hintergrund wird entfernt, so dass das Foto allen Anforderungen eines Passbilds entspricht. Dieses Foto können Sie dann für die Erstellung Ihrer eigenen elektronischen Gesundheitskarte verwenden.

Die Fotoanforderungen basieren auf: www.bundesgesundheitsministerium.de
Letzte Aktualisierung: 25.05.22

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

💡 Gibt es eine Möglichkeit auf eine elektronische Gesundheitskarte ohne Foto?

Laut dem Bundesministerium für Gesundheit ist ein Lichtbild auf der eGK vorgeschrieben. Eine eGK ohne Foto gibt es nur für Personen unter 15 Jahren und Versicherte, die bei der Erstellung der eGK nicht mitwirken können, wie beispielsweise pflegebedürftige Patienten.

💡 Variieren die Vorgaben für das Bild für die eGK?

Die grundlegenden Vorgaben, die für die meisten Bilder von offiziellen Dokumenten in Deutschland gelten sind auch für die eGK die Richtlinien. Es kann allerdings gegebenenfalls zu Variationen bei verschiedenen Krankenkassen führen. Schauen Sie zur Sicherheit in den genauen Vorgaben Ihrer Krankenkasse nach.

💡 Ist man zu einer eGK verpflichtet?

Eine elektronische Gesundheitskarte ist der einzige akzeptierte Berechtigungsnachweis der den Anspruch auf die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung nachweisen kann. Diese Regelung ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten.

Über das Dokument

Die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK) speichert wichtige Notfalldaten die Leben retten können und durch den gespeicherten Medikationsplan Wechselwirkungen verhindern, die lebensbedrohlich sein können. Damit soll die medizinische Verpflegung verbessert werden. Administrative Daten wie Name, Geburtstag und Anschrift sind neben den Angaben zur Krankenversicherung auf der Karte gespeichert. Außerdem ist auf der elektronischen Gesundheitskarte ein Lichtbild der Person abgebildet.

Um also eine elektronische Gesundheitskarte zu erhalten benötigen Sie ein Lichtbild. Informationen und Vorgaben für ein Bild für die elektronisch Gesundheitskarte finden Sie unten auf der Seite.

War diese Information hilfreich?

Bewertung: 4.73 - Anzahl der Stimmen: 44