Passfoto: Welche Kleidung ist für Frauen geeignet?

Passfoto: Welche Kleidung ist für Frauen geeignet?
As seen on:

Weißer Hintergrund, weiße Bluse: Sieht nicht so gut aus, oder?

Wenn du Passbilder machen gehst, hast du es in der Regel eilig, weil du schnell neue Passfotos für dein neues Ausweisdokument brauchst. Da hat man häufig andere Gedanken im Kopf als das perfekte Outfit. Aber trotzdem, wie oft hast du die Wahl deines Oberteils schon bereut, nachdem das Passbild entwickelt wurde?

Wir wollen, dass du so gut wie möglich auf deinem Passbild aussiehst und dazu zählt natürlich auch die Kleidung. in diesem Artikel erfährst du, was du als Frau am besten anziehst.

Passbild in 3 Sek!

Nehmen Sie ein Foto mit Ihrem Smartphone auf und laden Sie es auf unserer Webseite hoch. Wir wandeln es in ein gültiges Passbild um und senden es Ihnen in digitaler Form oder als fertigen Abzug zu. Einfach, oder? Unkomplizierter wird es nicht!

biometrisches passbild

Was anziehen als Frau? Grundregeln für Passbilder

Ganz unabhängig davon, ob du eine Frau oder ein Mann bist, gibt es ein paar Dinge, die du beachten musst, wenn du Passbilder für deinen Personalausweis & Co. aufnimmst. 

Eigentlich darfst du fast alles tragen, was du möchtest – du bist also sehr frei in deiner Kleiderwahl. Lediglich Uniformen oder Militärkleidung sind auf Passbilder nicht gestattet.

Auch wenn dir, abgesehen davon, keine Grenzen gesetzt sind, empfehlen wir dir trotzdem, dir über deine Kleidung Gedanken zu machen. Das biometrische Passbild wird schließlich auf ein offizielles Ausweisdokument gedruckt und begleitet dich mehrere Jahre.

Biometrisches Passfoto: Kleidung für Frauen

Da es in erster Linie um dein Gesicht und deine Erkennungsmerkmale geht, wird man nicht sehr viel von deinem Outfit sehen. Am wichtigsten ist es, dass du einen neutralen Gesichtsausdruck einnimmst, deine Augen offen hältst und dir keine Haare im Passbild ins Gesicht fallen. 

Von deiner Kleidung wird man nur dein Oberteil bzw. den Schulterbereich sehen. Daher spielt es keine Rolle, was du untenrum an hast. Konzentriere dich stattdessen auf die Wahl deines Oberteils.

Nicht jeder von uns weiß sofort auf Anhieb, in welchen Farben oder mit welchem Oberteil wir am besten aussehen. Beim Fotografen hat man in der Regel nicht die Möglichkeit Outfits zu wechseln und eine neue Kombination auszuprobieren – zu Hause kannst du das! 

Wenn es dir wichtig ist, auf deinem Passfoto die richtige Kleidung anzuhaben, können wir dir unseren Passfoto-Generator empfehlen, mit dem du deine Passbilder selber machst. So hast du alles selbst in der Hand und kannst flexibel Outfits wechseln.Unsere KI-gestützte Software stellt sich, dass dein Foto alle offiziellen Anforderungen für Passbilder erfüllt.

Sie möchten noch mehr Tipps dazu, wie Sie das perfekte Passbild aufnehmen? Dann könnte Sie folgendes interessieren:

Tipps für’s Passfoto: Was anziehen als Frau?

Da Passbilder für offizielle Ausweisdokumente verwendet werden, solltest du dich seriös kleiden und professionell aussehen. Eine gute Wahl sind daher Blazer, Blusen oder auch schlichte Shirts. 

Weniger geeignet sind stattdessen Bandeau-Tops oder Spaghetti-Träger. Du solltest nicht allzu viel Haut zeigen, da dein Passbild so schnell unprofessionell aussehen kann.

Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt, sodass du als Frau ganz genau weißt, was du auf deinem Passbild anziehen solltest:

  • Wähle eine kontrastreiche Farbe – dein Oberteil sollte nicht mit dem Hintergrund verschwimmen.
  • Ziehe ein Oberteil an, in dem du dich wohl fühlst und das zu deinem Teint passt.
  • Wenn du dich in schwarz wohl fühlst, solltest du sicherstellen, dass dein Gesicht nicht zu blass aussieht.
  • Falls ein Kragen vorhanden ist, sollte dieser gerichtet sein und gerade sitzen.
  • Wähle neutrale Oberteile, die zeitlos sind.

Wenn du willst, kannst du dezenten Schmuck auf dem Passbild und leichtes Make-Up tragen, um dein Outfit abzurunden.

Passfoto-Kleidung für Frauen: Das sollte man nicht anziehen

Auch wenn dir beinahe keine Grenzen gesetzt sind, gibt es doch ein paar Dinge, die du vermeiden solltest, was deine Kleidung für das Passbild angeht. Wie bereits erwähnt, sind Uniformen und Militärkleidung nicht gestattet.

Dasselbe gilt auch für Hüte, Mützen oder andere Kopfbedeckungen. Außerdem solltest du auf die folgenden Punkte achten:

  • Vermeide tiefe Ausschnitte.
  • Wähle unauffällige Kleidung.
  • Achte darauf, dass kein Accessoire-Teil die Sicht auf dein Gesicht versperrt.
  • Vermeide Glitter oder ähnliches auf deiner Kleidung, da dies Reflektionen verursachen könnte.
  • Deine Schultern sollten zum Großteil bedeckt sein.

Passfoto Kleidung Frauen: Zusammenfassung

Mit Ausnahme von Uniformen und militärischer Kleidung darfst du als Frau anziehen, was du möchtest für dein Passfoto. Allerdings solltest du auf zeitlose und professionelle Oberteile setzen. 

Wähle außerdem eine Farbe, die einen Kontrast zum Hintergrund und deiner Hautfarbe bildet. Am besten entscheidest du dich für Oberteile wie Blusen oder schlichte Shirts, die deine Schultern bedecken. 

Wenn allzu viel Haut zu sehen ist oder dein Ausschnitt sehr groß ist, kann das Passbild schnell unprofessionell wirken.

Kleidung für Frauen auf dem Passfoto: FAQ

Was sollte ich als Frau auf dem Passfoto tragen?

Als Frau empfehlen wir dir eine Bluse, einen Blazer oder ein schlichtes Shirt zu tragen. Vermeide Oberteile die viel Schulter zeigen, Spaghetti-Träger haben oder für einen tiefen Ausschnitt sorgen.

Was darf ich auf dem Passfoto nicht tragen?

Auf Passfotos sind Uniformen oder Militärkleidung nicht erlaubt. Abgesehen davon bist du in der Kleiderwahl sehr frei.

Welche Farben sind geeignet für das Passbild?

Als Frau solltest du eine Farbe wählen, die einen Kontrast zum Hintergrund und deiner Hautfarbe bildet. Wir empfehlen dir nur dann schwarz zu tragen, wenn dein Gesicht nicht blass dabei aussieht.